Radikal 170

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
阜 ⻖
169 ⾨ ◄ 170 ► ⾪ 171
Pinyin: fù (= Hügel)
耳刀 ěrdāo
(= Ohr-Messer;
Radikal 128 + Radikal 18)
Zhuyin: ㄈㄨˋ
Hiragana: ぎふのふ gifunofu
Kanji: 岐阜の阜 gifunofu
Hangeul: 언덕
Sinokoreanisch: 부 pu (= Hügel)
Codepoint: U+961C 961D
Strichfolge: 阜阝

Radikal 170 mit der Bedeutung „Hügel, Damm“ ist eines von neun traditionellen Radikalen der chinesischen Schrift, die mit acht Strichen geschrieben werden. Mit 81 Zeichenverbindungen in Mathews' Chinese-English Dictionary gibt es sehr viele Schriftzeichen, die unter diesem Radikal im Wörterbuch zu finden sind.

Radikal Hügel nimmt nur in der Langzeichen-Liste traditioneller Radikale, die aus 214 Radikalen besteht, die 170. Position ein. In modernen Kurzzeichen-Wörterbüchern kann er sich an ganz anderer Stelle finden. Im Neuen chinesisch-deutschen Wörterbuch aus der Volksrepublik China steht er zum Beispiel an 33. Stelle.

Schreibvariante: 阝 (identisch mit Radikal 163, steht aber immer links.)

Die hauptsächliche Funktion des linken Ohres ist die eines Sinngebers für verschiedene Zeichen. Diese haben freilich gar nichts mit Ohren, aber sehr viel mit Gelände und Topographie zu tun. Zum Beispiel:

陆 (= Festland, mit zweimal 土 Erde rechts),
陵 (= Hügel),
险 (= schwer passierbare Stelle, Pass).

Auch das Zeichen 阿 (= Vorschub leisten) gehört dazu, denn es hatte ursprünglich die Bedeutung großer Hügel. 隐 (= verstecken), 隔 (= trennen), 障 (= versperren) beziehen ihren Sinn ebenfalls aus einer Erhebung oder einer Vertiefung im Gelände.

Yin und Yang, zwei Begriffe aus der chinesischen Philosophie
Zeichen Kurzzeichen Erklärung
Yīn, (mit Radikal 74, Mond). Das weibliche Prinzip
bezeichnet ursprünglich den Nordhang eines Berges.
Yáng, (mit Radikal 72, Sonne). Das männliche Prinzip
bezeichnet ursprünglich den Südhang eines Berges.
(Vgl. Ortsnamen wie Luoyang = nördlich vom Luo-Fluss).

Es wird vermutet, dass Yin anfangs die Bezeichnung für die kältere, nach Norden weisende Seite eines Hügels und Yang die Bezeichnung für die wärmere, nach Süden weisende Seite war. Nach und nach wurde Yang mit Sonnenlicht gleichgesetzt, während Yin mit Schatten verbunden wurde. Bald wurde daraus abgeleitet, dass die Sonne selbst Yang ist, Erde und Mond hingegen waren Yin.


Schriftzeichenverbindungen, die vom Radikal 170 regiert werden

Striche Zeichen
+00 阜 阝
+02 阞 队
+03 阠 阡 阢 阣 阤
+04 阥 阦 阧 阨 阩 阪 阫 阬 阭 阮 阯 阰 阱 防 阳 阴 阵 阶
+05 阷 阸 阹 阺 阻 阼 阽 阾 阿 陀 陁 陂 陃 附 际 陆 陇 陈 陉
+06 陊 陋 陌 降 陎 陏 限 陑 陒 陓 陔 陕
+07 陖 陗 陘 陙 陛 陜 陝 陞 陟 陠 陡 院 陣 除 陥 陦 陧 陨 险
+08 陚 陪 陫 陬 陭 陮 陯 陰 陱 陲 陳 陴 陵 陶 陷 陸 陹 険 隆
+09 陻 陼 陽 陾 陿 隀 隁 隂 隃 隄 隅 隇 隈 隉 隊 隋 隌 隍 階 随 隐
+10 隑 隒 隓 隔 隕 隖 隗 隘 隙
+11 隚 際 障 隝 隞 隟 隠 隡
+12 隢 隣 隤 隥
+13 隦 隧 隨 隩 險 隫
+14 隬 隭 隮 隯 隰 隱
+15
+16
+17

Im Unicodeblock Kangxi-Radikale ist das Radikal 170 unter der Codepointnummer 12.201 (U+2FA9) codiert.

Literatur

  •  Edoardo Fazzioli: Gemalte Wörter. 214 chinesische Schriftzeichen – Vom Bild zum Begriff. S. 103.
Ausführliche Literaturangaben siehe Liste traditioneller Radikale: Literatur

Weblinks

 Commons: Radikal 170 – Grafische Darstellungen von Radikal 170
  • Xiù cai.oai.de Erklärung von Radikal 170 auf Seite 16 und 143 (PDF-Datei; 1,72 MB)