Radikal 18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
刀 刁 刂
17 ⼐ ◄ 18 ► ⼒ 19
Pinyin: dāo
立刀旁 lìdāopáng
(= Radikal stehendes Messer)
Zhuyin: ㄉㄠ
Hiragana: かたな katana
Kanji: 刀 katana (= Messer)
立刀 rittô (= stehendes Messer)
Hangeul:
Sinokoreanisch: 도 du
Codepoint: U+5200 5201 5202
Strichfolge: 刀刁刂

Das Radikal 18 mit der Bedeutung „Messer, Schwert“ ist eines von 23 traditionellen Radikalen der chinesischen Schrift, die mit zwei Strichen geschrieben werden. Mit 90 Zeichenverbindungen in Mathews’ Chinese-English Dictionary nimmt es eine hohe Häufigkeit ein.

Das Radikal Messer nimmt nur in der Langzeichen-Liste traditioneller Radikale, die aus 214 Radikalen besteht, die 18. Position ein. In modernen Kurzzeichen-Wörterbüchern kann es sich an ganz anderer Stelle finden. Im Neuen chinesisch-deutschen Wörterbuch aus der Volksrepublik China steht es zum Beispiel an 17. und an 27. Stelle.

Die Kurzform des Radikals, 刂, steht immer rechts; das Zeichen ist ähnlich dem Katakanazeichen „ri“. Die andere Variante 刁 ist selten.

Die meisten der unter dem Radikal 刀 zu findenden Zeichen haben mit Messer oder Schneiden zu tun wie zum Beispiel:

Zeichen Erklärung
Schneide
schneiden
Eintrittskarte

Bei der Eintrittskarte erschließt sich der Zusammenhang erst, wenn man sich eine Eintrittskarte vor Augen hält: Sie besteht aus zwei Abschnitten, die zur Entwertung auseinandergeschnitten werden. Ebenfalls als Messer gilt die Variante im oberen Teil zum Beispiel des Zeichens 负 (= etwas auf dem Rücken tragen), die wegen ihrer Ähnlichkeit mit 刀 auch als Schrägmesser (撇刀头) beschrieben wird, obwohl die Komponente oft eine abgewandelte Form des Menschen 人 (Radikal 9) ist. Manchmal steht das „schräge Messer“ auch für Radikal 87, die Kralle 爪, wie im Kurzzeichen 争 (= kämpfen). Manche heutige „schräge Messer“ leiten sich auch aus der Kopfform von Tieren ab wie zum Beispiel bei:

象 (= Elephant),
兔 (= Hase) und
龟 (= Schildkröte, verkürzt, eigentlich: 龜).

Oft sind es aber weder Messer, noch Krallen noch Menschen, sondern nur allgemeine Komponenten verkürzter Schriftzeichen wie bei 刍 (= Heu).

Außerdem hat das Schriftzeichen 刀 in 叨 (= plappern) und in 召 (= rufen) die Funktion eines Lautträgers.

Schriftzeichenverbindungen, die vom Radikal 18 regiert werden

Katana-Klinge
Striche Zeichen
+00 刀 刁 刂
+01 刃 刄
+02 刅 分 切 刈
+03 刉 刊 刋 刌 刍
+04 刎 刏 刐 刑 划 刓 刔 刕 刖 列 刘 则 刚 创
+05 刜 初 刞 刟 删 刡 刢 刣 判 別 刦 刧 刨 利 刪 别 刬 刭
+06 刮 刯 到 刱 刲 刳 刴 刵 制 刷 券 刹 刺 刻 刼 刽 刾 刿 剀 剁 剂
+07 剃 剄 剅 剆 則 剈 剉 削 剋 剌 前 剎 剏 剐 剑
+08 剒 剓 剔 剕 剖 剗 剘 剙 剚 剛 剜 剝 剞 剟 剠 剡 剢 剣 剤 剥 剦 剧
+09 剨 剪 剫 剬 剭 剮 副 剰 剱
+10 剩 割 剳 剴 創 剶
+11 剷 剸 剹 剺 剻 剼 剽 剾 剿
+12 劀 劁 劂 劃 劄
+13 劅 劆 劇 劈 劉 劊 劋 劌 劍 劎 劏
+14 劐 劑 劒 劓 劔
+15
+17
+19 劗 劘
+21 劙 劚

Im Unicodeblock Kangxi-Radikale ist das Radikal 18 unter der Codepointnummer 12.049 (U+2F11) codiert.

Literatur

Ausführliche Literaturangaben siehe Liste traditioneller Radikale: Literatur

Weblinks

 Commons: Radikal 18 – Grafische Darstellungen von Radikal 18
  • u Xiù cai.oai.de Erklärung von Radikal 18 auf Seite 9 und 18 (PDF-Datei; 1,72 MB)