Radikal 191

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
190 ⾽ ◄ 191 ► ⾿ 192
Pinyin: dòu (= kämpfen)
Zhuyin: ㄉㄡˋ
Hiragana: とうがまえ tôgamae
Kanji: 闘構 tôgamae
(= zerbrochenes Tor)
Hangeul: 싸울
Sinokoreanisch:
Codepoint: U+9B25
Strichfolge: 鬥

Radikal 191 mit der Bedeutung „kämpfen“ ist eines von acht traditionellen Radikalen der chinesischen Schrift, die aus zehn Strichen bestehen.

Mit 8 Zeichenverbindungen in Mathews’ Chinese-English Dictionary kommt es nur sehr selten im Lexikon vor.

Die Siegelschriftform zeigt zwei sich in Boxerhaltung gegenüberstehende Menschen.

Alle Zeichen unter diesem Radikal wurden in der Volksrepublik China verkürzt, es wird das Radikal 68 斗 verwendet.


Schriftzeichenverbindungen, die vom Radikal 191 regiert werden

Striche Zeichen
+00
+04
+05
+06
+08
+10
+12
+14 鬬 鬭
+16

Im Unicodeblock Kangxi-Radikale ist das Radikal 191 unter der Codepointnummer 12.222 (U+2FBE) codiert.

Literatur

Ausführliche Literaturangaben siehe Liste traditioneller Radikale: Literatur

Weblinks

 Commons: Radikal 191 – Grafische Darstellungen von Radikal 191
  • Xiù cai.oai.de Erklärung von Radikal 191 auf Seite 144 und 146 (PDF-Datei; 1,72 MB)