Radikal 206

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
205 ⿌ ◄ 206 ► ⿎ 207
Pinyin: dǐng (= Dreifuß)
Zhuyin: ㄉ一ㄥˇ
Hiragana: かなえ kanae
Kanji: 鼎 kanae
Hangeul:
Sinokoreanisch:
Codepoint: U+9F0E
Strichfolge: 鼎

Radikal 206 mit der Hauptbedeutung „Dreifuß“ (aber auch im übertragenen Sinne: kaiserliche Macht; Kessel; Macht; Opfergefäß; Symbol für das Reich; Urne; errichten; fest; stark[1]) ist eines von vier traditionellen Radikalen der chinesischen Schrift mit dreizehn Strichen. Nähere Informationen siehe: Ding (Gefäß).

Mit 4 Zeichenverbindungen in Mathews’ Chinese-English Dictionary nimmt es eine sehr geringe Häufigkeit ein.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rüdenberg, Werner: "Chinesisch-Deutsches Wörterbuch" Bearb. v. Stange, Hans O., 3. erw. Aufl. 1963; ISBN 978-3-11-000020-7; S. 504, Nr. 6359


Schriftzeichenverbindungen, die vom Radikal 206 regiert werden

Striche Zeichen
+00
+02 鼏 鼑
+03 鼐 鼒

Im Unicodeblock Kangxi-Radikale ist das Radikal 206 unter der Codepointnummer 12.237 (U+2FCD) codiert.

Literatur

  •  Edoardo Fazzioli: Gemalte Wörter. 214 chinesische Schriftzeichen – Vom Bild zum Begriff. S. 126.
Ausführliche Literaturangaben siehe Liste traditioneller Radikale: Literatur

Weblinks

 Commons: Radikal 206 – Grafische Darstellungen von Radikal 206