Radio Belarus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kyrillisch (Weißrussisch)
Радыёстанцыя "Беларусь"
Łacinka: Radyjostancija "Biełaruś"
Transl.: Radyëstancija "Belarus'"
Transkr.: Radyjostanzija "Belarus"
Kyrillisch (Russisch)
Радиостанция "Беларусь"
Transl.: Radiostancija "Belarus'"
Transkr.: Radiostanzija "Belarus"

Radio Belarus (früher Radio Minsk) ist der weißrussische Auslandsrundfunksender mit Sitz in Minsk.

Geschichte[Bearbeiten]

Radio Belarus begann die Ausstrahlung von Rundfunksendungen am 11. Mai 1962 als Radio Minsk. Zunächst wurde nur in weißrussischer Sprache für Weißrussen außerhalb der Sowjetunion gesendet.

Seit 1985 gibt es auch ein deutschsprachiges Programm. Sendungen in russischer und englischer Sprache gibt es seit 1998, in polnischer Sprache seit 2006.

Der Sendeumfang beträgt zurzeit täglich 16 Stunden in terrestrischer Ausstrahlung und 10 Stunden über das Internet.

Organisation[Bearbeiten]

Radio Belarus ist heute eine Organisationseinheit der Nationalen Staatlichen Rundfunk- und Fernsehgesellschaft der Republik Weißrussland.

Frequenzen[Bearbeiten]

Radio Belarus sendete u. a. über die Mittelwellensender auf 1008, 1026 und 1125 kHz. UKW-Sender betreibt Radio Belarus in Brest (96,4 MHz), Hrodna (96,9 MHz), Swislatsch (100,8 MHz), Heranjony (99,9 MHz), Braslau (106,6 MHz) und Mjadsel (102,0 MHz).

Seit Anfang Februar 2012 sind die Sendungen von Radio Belarus über Mittelwelle und Kurzwelle stark eingeschränkt worden. Die meisten ehemaligen Frequenzen sind außer Betrieb. Gleichzeitig wurde das Drahtfunknetz teilweise stillgelegt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kai Ludwig: Senderabschaltungen in Weißrußland. In: RBB Radio Eins. Medienmagazin. 29. Januar 2012. Abgerufen am 5. Februar 2012.