Radio-Tatort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Radio Tatort)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo der Serie
Studioaufnahmen für den Radio-Tatort im RBB Berlin 2013

Der Radio-Tatort (auch ARD Radio Tatort oder radiotatort) ist eine Hörspielserie, die von den ARD-Landesrundfunkanstalten produziert und in der gesamten ARD gesendet wird. Die erste Folge wurde im Januar 2008 ausgestrahlt. Seitdem wird jeden Monat ein neues Hörspiel gesendet. Keine Folge überschreitet die Maximallänge von 55 Minuten, so dass sie problemlos zwischen zwei Nachrichtenblöcken eingefügt werden kann.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Konzept des Radio-Tatorts gleicht dem des Tatorts im Fernsehen: Jede der neun Landesrundfunkanstalten produziert Folgen, in denen ein festes und regional verwurzeltes Ermittlerteam Verbrechen – häufig Tötungsdelikte – aufklärt.

Die Ausstrahlung erfolgt über die Kulturprogramme der Rundfunkanstalten, zeitlich im Bereich von ein bis zwei Wochen verschoben. Die Hörspielserie wird von Anfang an mit einer eigenen Webseite begleitet. Die Hörspiele stehen dort seit der Folge 3/2009 (Hexenjagd) zeitlich befristet für ca. einen Monat im Zeitraum der Erstausstrahlung zum Download bereit und sind auch als Podcast abonnierbar; bei früheren Folgen waren größtenteils nur Ausschnitte verfügbar bzw. der Downloadzeitraum auf sieben Tage begrenzt. Weiterhin werden die ersten zwölf Folgen vom Hörverlag auf CD vertrieben.

Mit dem Radio-Tatort wurde die Zusammenarbeit der ARD-Anstalten verstärkt. Zwei Jahre nach dem Start der Kriminalhörspielreihe ist im Januar 2010 mit dem ARD-Radio-Feature eine weitere deutschlandweite Hörfunkreihe angelaufen. Wie bereits aus dem Titel hervorgeht, ist sie auf Dokumentarsendungen (Radio-Features) spezialisiert.

Die monatliche Ausstrahlung eines neuen Falls wurde im Januar 2012 unterbrochen. Die für den SWR produzierte Folge konnte nicht rechtzeitig fertiggestellt werden. Weil auch keine andere Rundfunkanstalt ein fertiges Hörspiel "in der Schublade" hatte, wurde stattdessen Mordlauf aus dem Jahr 2008 wiederholt.[2]

Bisherige und angekündigte Folgen[Bearbeiten]

Nr. Name der Folge Ermittler (Sprecher) Autor Regie Produzent Erstausstrahlung
001 Der Emir Hauptkommissar Nadir Taraki (Baki Davrak) Peter Meisenberg Thomas Leutzbach WDR  Jan. 2008
002 Schöne Aussicht Jost Fischer (Hilmar Eichhorn)
Annika de Beer (Nele Rosetz)
Volkmar Röhrig Götz Fritsch MDR  Feb. 2008
003 Himmelreich und Höllental Hauptkommissarin Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Kriminaloberrat Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Christine Lehmann Günter Maurer SWR  Mär. 2008
004 Schmutzige Wäsche V- Mann Jac Garthmann (Martin Reinke)
Kriminalhauptkommissarin Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Frank Göhre Norbert Schaeffer NDR  Apr. 2008
005 Schrei der Gänse Hauptkommissarin Claudia Evernich (Marion Breckwoldt)
Staatsanwalt Dr. Kurt Gröninger (Markus Meyer)
John von Düffel Christiane Ohaus Radio Bremen  Mai  2008
006 Irmis Ehre Polizeiobermeister Rudi Egger (Florian Karlheim)
Polizeiobermeisterin Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Juni 2008
007 Mordlauf Hauptkommissarin Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Kriminaloberrat Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Christine Lehmann Günter Maurer SWR  Juli 2008
008 Verhandlungssache Hauptkommissar Nadir Taraki (Baki Davrak) Peter Meisenberg Thomas Leutzbach WDR  Aug. 2008
009 Krim-Krieg in Wiesbaden Fotograf Camillo Falk (Peter Fitz)
Hauptkommissar Raimund Falk (Peter Jordan)
Roland Schimmelpfennig Niki Stein hr  Sep. 2008
010 Gewehr bei Fuß Hauptkommissar Michel Paquet (André Jung)
Hauptkommissarin Kathrin Krämer (Marie-Lou Sellem)
Erhard Schmied Stefan Dutt SR  Okt. 2008
011 Abriss Hauptkommissarin Katharina Holz (Eva Kryll)
Oberkommissar Alexander Polanski (Alexander Khuon)
Tom Peuckert Robert Schoen rbb  Nov. 2008
012 Tod eines Tauchers V- Mann Jac Garthmann (Martin Reinke)
Kriminalhauptkommissarin Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Matthias Wittekindt Norbert Schaeffer NDR  Dez. 2008
013 Staatsfeinde Hauptkommissar Nadir Taraki (Baki Davrak) Peter Meisenberg Thomas Leutzbach WDR  Jan. 2009
014 Falsches Herz Hauptkommissarin Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Kriminaloberrat Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Friedrich Ani,
Uta Maria Heim
Günter Maurer SWR  Feb. 2009
015 Hexenjagd Polizeiobermeister Rudi Egger (Florian Karlheim)
Polizeiobermeisterin Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Mär. 2009
016 Laute und leise weibliche Schreie Fotograf Camillo Falk (Peter Fitz)
Hauptkommissar Raimund Falk (Peter Jordan)
Helmut Krausser Niki Stein hr  Apr. 2009
017 Die Unsichtbare Hauptkommissarin Claudia Evernich (Marion Breckwoldt)
Staatsanwalt Dr. Kurt Gröninger (Markus Meyer)
John von Düffel Christiane Ohaus Radio Bremen  Mai  2009
018 Kein Feuer so heiß Hauptkommissar Michel Paquet (André Jung)
Hauptkommissarin Kathrin Krämer (Marie-Lou Sellem)
Madeleine Giese Stefan Dutt SR  Juni 2009
019 Die gelben Laster V- Mann Jac Garthmann (Martin Reinke)
Kriminalhauptkommissarin Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Matthias Wittekindt Norbert Schaeffer NDR  Juli 2009
020 Offene Rechnung Hauptkommissar Nadir Taraki (Baki Davrak) Peter Meisenberg Claudia Johanna Leist WDR  Aug. 2009
021 Schlusslicht Hauptkommissar Jost Fischer (Hilmar Eichhorn)
Kommissarin Annika de Beer (Nele Rosetz)
Thilo Reffert Götz Fritsch MDR  Sep. 2009
022 Kaltfront Hauptkommissarin Katharina Holz (Eva Kryll)
Oberkommissar Alexander Polanski (Alexander Khuon)
Wolfgang Zander Andrea Getto rbb  Okt. 2009
023 Dienstschluss Polizeiobermeister Rudi Egger (Florian Karlheim)
Polizeiobermeisterin Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Nov. 2009
024 Schlössers Geheimnis Kriminalhauptkommissarin Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Kriminaloberrat Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Felix Huby Robert Schoen SWR  Dez. 2009
025 Störtebekers Rache V- Mann Jac Garthmann (Martin Reinke)
Kriminalhauptkommissarin Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Matthias Wittekindt Norbert Schaeffer NDR  Jan. 2010
026 Testosteron Hauptkommissar Nadir Taraki (Mark Waschke) Peter Freiberg Claudia Johanna Leist WDR  Feb. 2010
027 Finkbeiners Geburtstag Kriminalhauptkommissarin Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Kriminaloberrat Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Hugo Rendler Mark Ginzler SWR  Mär. 2010
028 rot ist tot Camillo Falk (Peter Fitz)
Raimund Falk (Peter Jordan)
Gesine Danckwart Leonhard Koppelmann hr  Apr. 2010
029 Das fünfte Gebot Claudia Evernich (Marion Breckwoldt)
Dr. Kurt Gröninger (Markus Meyer)
John von Düffel Christiane Ohaus Radio Bremen  Mai  2010
030 Hoffnungsschimmer Michel Paquet (André Jung)
Kathrin Krämer (Marie-Lou Sellem)
Erhard Schmied Stefan Dutt SR  Juni 2010
031 Casa Solar Katharina Holz (Eva Kryll)
Alexander Polanski (Alexander Khuon)
Tom Peuckert Sven Stricker rbb  Juli 2010
032 Warlords Hauptkommissar Nadir Taraki (Mark Waschke) Thomas Koch Claudia Johanna Leist WDR  Aug. 2010
033 Engelsstaub Jost Fischer (Hilmar Eichhorn)
Annika de Beer (Nele Rosetz)
Thilo Reffert Götz Fritsch MDR  Sep. 2010
034 Sinti-Jazz Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Hugo Rendler Mark Ginzler SWR  Okt. 2010
035 Unter sticht Ober Rudi Egger (Florian Karlheim)
Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Nov. 2010
036 Schlick Jac Garthmann (Martin Reinke)
Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Elisabeth Herrmann Sven Stricker NDR  Dez. 2010
037 Gute Besserung Michel Paquet (André Jung)
Kathrin Krämer (Marie-Lou Sellem)
Erhard Schmied Stefan Dutt SR  Jan. 2011
038 As tears go by Hauptkommissar Nadir Taraki (Mark Waschke) Peter Freiberg Claudia Johanna Leist WDR  Feb. 2011
039 Vanitas Rudi Egger (Florian Karlheim)
Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Mär. 2011
040 Totalverlust Jac Garthmann (Martin Reinke)
Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Matthias Wittekindt Sven Stricker NDR  Apr. 2011
041 Blutoper Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Christine Lehmann Mark Ginzler SWR  Mai  2011
042 Wer sich umdreht oder lacht … Claudia Evernich (Marion Breckwoldt)
Dr. Kurt Gröninger (Markus Meyer)
John von Düffel Christiane Ohaus Radio Bremen  Juni 2011
043 Dreizehn Katharina Holz (Eva Kryll)
Alexander Polanski (Alexander Khuon)
Wolfgang Zander Wolfgang Rindfleisch rbb  Juli 2011
044 Ehrbare Töchter Hauptkommissar Nadir Taraki (Mark Waschke) Thomas Koch Claudia Johanna Leist WDR  Aug. 2011
045 Fischers Fall Jost Fischer (Hilmar Eichhorn)
Annika de Beer (Nele Rosetz)
Thilo Reffert Götz Fritsch MDR  Sep. 2011
046 Abschaum Nebe (Sebastian Blomberg) Friedemann Schulz Harald Krewer hr  Okt. 2011
047 Versunkene Gräber Jac Garthmann (Martin Reinke)
Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Elisabeth Herrmann Sven Stricker NDR  Nov. 2011
048 Unter Verdacht Rudi Egger (Florian Karlheim)
Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Dez. 2011
049 Der lachende Tod Michel Paquet (André Jung)
Kathrin Krämer (Marie-Lou Sellem)
Madeleine Giese Stefan Dutt SR  Feb. 2012
050 Noch nicht mal Mord Scholz (Uwe Ochsenknecht)
Felix Lenz (Matthias Leja)
[Nadir Taraki (Mark Waschke) Kurzauftritt]
Dirk Schmidt Claudia Johanna Leist WDR  Mär. 2012
051 Die blaue Jacht Jac Garthmann (Martin Reinke)
Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Matthias Wittekindt Sven Stricker NDR  Apr. 2012
052 Ein klarer Fall Claudia Evernich (Marion Breckwoldt)
Dr. Kurt Gröninger (Markus Meyer)
John von Düffel Christiane Ohaus Radio Bremen  Mai  2012
053 Touristen Alexander Polanski (Alexander Khuon) Tom Peuckert Nikolai von Koslowski rbb  Juni 2012
054 Altes Eisen Jost Fischer (Hilmar Eichhorn)
Annika de Beer (Nele Rosetz)
Thilo Reffert Götz Fritsch MDR  Juli 2012
055 Baginsky Scholz (Uwe Ochsenknecht)
Felix Lenz (Matthias Leja)
Dirk Schmidt Claudia Johanna Leist WDR  Aug. 2012
056 Tödliche Kunst Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Katja Röder,
Fred Breinersdorfer
Walter Adler SWR  Sep. 2012
057 Vorahnung Nebe (Sebastian Blomberg) Friedemann Schulz Harald Krewer hr  Okt. 2012
058 Der Stalker Rudi Egger (Florian Karlheim)
Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Nov. 2012
059 Chicken Highway Jac Garthmann (Martin Reinke)
Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Elisabeth Herrmann Sven Stricker NDR  Dez. 2012
060 Kontermann Scholz (Uwe Ochsenknecht)
Felix Lenz (Matthias Leja)
Dirk Schmidt Claudia Johanna Leist WDR  Jan. 2013
061 Der Schläfer Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Katja Röder,
Fred Breinersdorfer
Walter Adler SWR  Feb. 2013
062 Grüße aus Fukushima Michel Paquet (André Jung)
Amelie Gentner (Brigitte Urhausen)
Erhard Schmied Stefan Dutt SR  Mär. 2013
063 Fördewind Jac Garthmann (Martin Reinke)
Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Sabine Stein Sven Stricker NDR  Apr. 2013
064 Geisterstunde Claudia Evernich (Marion Breckwoldt)
Dr. Kurt Gröninger (Markus Meyer)
John von Düffel Christiane Ohaus Radio Bremen  Mai  2013
065 Du bist tot Alexander Polanski (Alexander Khuon) Wolfgang Zander Nikolai von Koslowski rbb  Juni 2013
066 Väter und Töchter Jost Fischer (Hilmar Eichhorn)
Annika de Beer (Nele Rosetz)
Thilo Reffert Götz Fritsch MDR  Juli 2013
067 Currykill Scholz (Uwe Ochsenknecht)
Felix Lenz (Matthias Leja)
Dirk Schmidt Claudia Johanna Leist WDR  Aug. 2013
068 Ans Wasser! Jac Garthmann (Martin Reinke)
Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Elisabeth Herrmann Sven Stricker NDR  Sep. 2013
069 Das grüne Zimmer Nebe (Sebastian Blomberg) Friedemann Schulz Thomas Wolfertz hr  Okt. 2013
070 Wasser bis zum Hals Rudi Egger (Florian Karlheim)
Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Nov. 2013
071 Anatomie des Todes Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Katja Röder,
Fred Breinersdorfer
Walter Adler SWR  Dez. 2013
072 Wilde Tiere Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Walter Adler Walter Adler SWR  Jan. 2014
073 Malina Felix Lenz (Matthias Leja) Dirk Schmidt Claudia Johanna Leist WDR  Feb. 2014
074 Totentanz Michel Paquet (André Jung)
Amelie Gentner (Brigitte Urhausen)
Madeleine Giese Stefan Dutt SR  Mär. 2014
075 Die Katze des Libanesen Claudia Evernich (Marion Breckwoldt)
Dr. Kurt Gröninger (Markus Meyer)
John von Düffel Christiane Ohaus Radio Bremen  Apr. 2014
076 Wallfahrt Rudi Egger (Florian Karlheim)
Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Mai  2014
077 Kurschatten Jost Fischer (Hilmar Eichhorn)
Annika de Beer (Nele Rosetz)
Thilo Reffert Götz Fritsch MDR  Juni 2014
078 Autsystem Alexander Polanski (Alexander Khuon) Tom Peuckert Nikolai von Koslowski rbb  Juli 2014
079 Calibra oder die Geißel Gottes Felix Lenz (Matthias Leja) Dirk Schmidt Claudia Johanna Leist WDR  Aug. 2014
080 Grauzone Nina Brändle (Karoline Eichhorn)
Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi)
Walter Adler Walter Adler SWR  Sep. 2014
081 Dancing Queen Nebe (Sebastian Blomberg) Friedemann Schulz Thomas Wolfertz hr  Okt. 2014
082 Stand der Dinge Jac Garthmann (Martin Reinke)
Bettina Breuer (Sandra Borgmann)
Sabine Stein Sven Stricker NDR  Nov. 2014
083 Winterliebe Rudi Egger (Florian Karlheim)
Senta Pollinger (Brigitte Hobmeier)
Robert Hültner Ulrich Lampen BR  Dez. 2014

Cover[Bearbeiten]

Zu jeder Folge existiert ein Titelmotiv des Illustrators Jürgen Frey.[3]

Es ist beabsichtigt, die handelnden Personen nicht auf den Illustrationen darzustellen, um den Hörer nicht durch ein vorgegebenes Bild zu beeinflussen. Stattdessen werden Elemente der Handlung gezeigt.[4]

Die Titelmotive der ersten zwölf Folgen wurden in schwarz-weiß dargestellt, später wurde zusätzlich die Farbe gelb, mittlerweile auch rot verwendet. Der Detailgrad wird bewusst niedrig gehalten, um eine stark verkleinerte Darstellung auf der Webseite der ARD zu ermöglichen.[4]

Rezeption[Bearbeiten]

Die Reihe habe bisher insgesamt über eine Million Hörer gefunden, von denen „mehr als die Hälfte […] ihr eine gute bis sehr gute Note“ ausgestellt hätten, hieß es in einer ARD-Trend-Untersuchung im Sommer 2011.[5]

Trivia[Bearbeiten]

In der ersten Folge, Der Emir, telefoniert Hauptkommissar Fischer (Hilmar Eichhorn) aus Magdeburg mit seinen Kollegen vom LKA Düsseldorf (Hauptkommissar dort Nadir Taraki, gespielt von Baki Davrak). Fischer hat einen Monat später seinen ersten Fall und nimmt in einem Gespräch mit seiner Kollegin de Beer Bezug auf den Düsseldorfer Fall. Beide Magdeburger Beamte haben einen weiteren Gastauftritt beim Fall Mordlauf vom SWR. Somit hat Hauptkommissar Fischer im ersten Tatortjahr schon drei Einsätze, wenn auch zwei nur als Gastkommissar. Damit orientiert sich die Radioreihe am Fernsehtatort, bei dem in den ersten Jahren auch in fast jeder Folge ein Gastkommissar auftrat.

Die Folgen des Bayerischen Rundfunks spielen im fiktiven Ort Bruck am Inn, die Geschichten von Autor Robert Hültner basieren jedoch auf realen Personen und tatsächlich geschehenen Kriminalfällen.[6]

Die Folgen Schrei der Gänse (Maskenmann) und Die Unsichtbare basieren auf authentischen Fällen. Der Autor John von Düffel hat im Bremer Polizeipräsidium Nachforschungen betrieben.

Der Ermittler Nadir Taraki aus Düsseldorf wurde in den ersten vier Folgen von Baki Davrak gesprochen, seit Februar 2010 übernimmt Mark Waschke seine Rolle.

Nach drei Folgen mit Hauptkommissar Raimund Falk und seinem Vater Camillo wechselte der Hessische Rundfunk die Ermittler. Seit Oktober 2011 ist der vornamenlose Hauptkommissar Nebe in Rotenburg an der Fulda im Einsatz.[7]

Nach dem Hessischen Rundfunk tauschte Anfang 2012 auch der Westdeutsche Rundfunk seine Ermittler aus. Zuvor wurde beim Landeskriminalamt in Düsseldorf ermittelt und nun ermittelt Hauptkommissar Scholz (Uwe Ochsenknecht) zusammen mit dem zwangsweise vom LKA nach Hamm strafversetzten Lenz in der sog. Task Force Hamm. Der erste Fall dieses Teams wurde außerhalb des Radio-Tatorts bereits Ende 2011 im Rahmen des Krimifestivals Mord am Hellweg gesendet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Radio-Tatort FAQ
  2. Im Januar kein Radio-"Tatort" beim SWR. Meldung auf www.digitalfernsehen.de, abgerufen am 5. Februar 2012.
  3. Tödliche Kunst. Auf: ard.de. Abgerufen am 12. März 2013.
  4. a b ARD Radio Tatort '08. Auf: juergenfrey.de. Abgerufen am 12. März 2013.
  5. Marcel Kawente: Der Radio-„Tatort“ erfreut sich solider Hörerzahlen: Oft sogar Harald Schmidt bei den Downloads abgehängt. In: Neue Osnabrücker Zeitung. 30. Juli 2011. Abgerufen am 5. Dezember 2011.
  6. Artmix Gespräch – Bayern 2 mit Robert Hültner vom 11. Januar 2008, Podcast verfügbar auf www.br-online.de, abgerufen am 7. Februar 2012
  7. Hörspiel Feature Klangkunst auf den Seiten des Hessischen Rundfunks, Zugriff am 6. Oktober 2011.