Radney Foster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radney Foster

Radney Foster (* 20. Juli 1959 in Del Rio, Texas) ist ein Country-Sänger und Songwriter.

Leben[Bearbeiten]

Der Anwaltssohn Radney Foster beschloss 1985 sein Studium für ein Jahr zu unterbrechen, um in Nashville Country-Musik zu spielen. Er arbeitete zunächst als Kellner, bevor er bei einem Musikverlag eine Anstellung als Songwriter bekam. Hier arbeitete er mit Bill Lloyd zusammen. Gemeinsam schrieben sie einen Top-10-Song für die Sweethearts Of The Rodeo. 1987 erhielt das Duo unter dem Namen Foster And Lloyd einen Schallplattenvertrag beim RCA-Label. Es wurden drei Alben und mehrere erfolgreiche Singles produziert, bevor man sich 1991 trennte.

Foster arbeitete alleine weiter und brachte 1992 beim Arista-Label sein erstes Solo-Album, Del Rio, Texas, 1959, heraus, das ausschließlich Eigenkompositionen enthielt. Es wurden mehrere erfolgreiche Singles ausgekoppelt, von denen Nobody Wins Platz zwei der Country-Charts erreichte. Sein zweites Album Labor Of Love erschien 1995. Obwohl von anerkannt hoher Qualität, waren die Verkaufszahlen unbefriedigend. 2002 wechselte Foster, übrigens einer der wenigen Brillenträger unter den Country-Musikern, zu einem kleineren Label.

Alben[Bearbeiten]

  • 1992 – Del Rio, Texas, 1959
  • 1995 – Labor Of Love
  • 1999 – See What You Want To See
  • 2001 – Are You Ready For The Big Show?
  • 2002 – Another Way To Go
  • 2005 - And Then There's Me (The Back Porch Sessions)
  • 2006 - This World We Live In
  • 2009 - Revival

Weblinks[Bearbeiten]