Radošina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radošina
Wappen Karte
Wappen von Radošina
Radošina (Slowakei)
Radošina
Radošina
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Nitriansky kraj
Okres: Topoľčany
Region: Nitra
Fläche: 27,666 km²
Einwohner: 1.998 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 72,22 Einwohner je km²
Höhe: 216 m n.m.
Postleitzahl: 956 05
Telefonvorwahl: 0 38
Geographische Lage: 48° 33′ N, 17° 56′ O48.54555555555617.938055555556216Koordinaten: 48° 32′ 44″ N, 17° 56′ 17″ O
Kfz-Kennzeichen: TO
Kód obce: 505421
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 2 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Marta Kolková
Adresse: Obecný úrad Radošina
Školská 416
95605 Radošina
Webpräsenz: www.radosina.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Radošina (slowakisch 1927–1948 „Radošiná“; deutsch Radoschin, ungarisch Radosna) ist eine Gemeinde in der Westslowakei.

Landschloss im Ort

Lage[Bearbeiten]

Sie liegt im Donauhügelland am Fuße des Inowetz-Gebirges, am Ufer des Baches Radošinka. Die nächstgelegen Städte sind Piešťany (11 km in nordwestlicher Richtung) und die Stadt Topoľčany (22 km in östlicher Richtung).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde wurde 1249 erstmals als Radusna erwähnt.

Zur Gemeinde zählt auch der 1976 eingemeindete Ort Bzince. Die im gleichen Jahr eingemeindete Gemeinde Orešany ist seit 1990 wieder selbstständig.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Radošina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien