Radoslav Rogina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Radoslav Rogina (* 3. März 1979 in Varaždin) ist ein kroatischer Radrennfahrer.

Radoslav Rogina begann seine Karriere 2002 bei dem slowenischen Radsport-Team Perutnina Ptuj. In seinem zweiten Jahr gewann er den Grand Prix Istria, die Gesamtwertung von Paths of King Nikola mit zwei Etappensiegen und er wurde kroatischer Meister im Zeitfahren und im Straßenrennen. 2004 wechselte er zu der italienischen Mannschaft Tenax. Seit 2006 fährt er wieder bei dem Continental Team Perutnina Ptuj. Er gewann wieder eine Etappe bei The Paths of King Nikola und konnte erneut die Gesamtwertung für sich entscheiden. Außerdem wurde er Sechster bei der Slowenien-Rundfahrt.

Erfolge[Bearbeiten]

2003
  • KroatienKroatien Kroatischer Meister - Einzelzeitfahren
  • KroatienKroatien Kroatischer Meister - Straßenrennen
  • Gesamtwertung Paths of King Nikola
2006
2007
2008
2009
2010
2012
2013
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]