Radziechowy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Radziechowy
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Radziechowy (Polen)
Radziechowy
Radziechowy
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Schlesien
Landkreis: Żywiec
Geographische Lage: 49° 39′ N, 19° 8′ O49.6519.133333333333Koordinaten: 49° 39′ 0″ N, 19° 8′ 0″ O
Einwohner: 4400
Postleitzahl: 34-381
Telefonvorwahl: (+48) 33
Kfz-Kennzeichen: SZY
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Katowice

Radziechowy ist ein Dorf in der Gemeinde Radziechowy-Wieprz im Powiat Żywiecki in Südpolen. Radziechowy liegt in den Schlesischen Beskiden, es leben hier ca. 4.500 Menschen. Sehenswert sind die Martinskirche (Pfarrkirche) und die schon ziemlich seltenen noch erhaltenen Holzwohnhäuser, die in der Ulica Główna und in der Ulica Świętego Marcina liegen.

Ein Blick auf Radziechowy vom Hügel Matyska, im Hintergrund Stadt Żywiec und der Żywiecer See

Auf dem benachbarten Berg Matyska steht ein im Jubiläumsjahr 2000 errichtetes Kreuz, zu dem ein Kreuzweg (Golgota der Beskiden) hinaufführt.