Raphael Diaz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rafael Diaz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Raphael Diaz Eishockeyspieler
Raphael Diaz
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Januar 1986
Geburtsort Baar, Schweiz
Grösse 182 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #4
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2003–2011 EV Zug
2011–2014 Montréal Canadiens
2012 EV Zug
2014 Vancouver Canucks
seit 2014 New York Rangers

Raphael Diaz (* 9. Januar 1986 in Baar) ist ein Schweizer Eishockeyspieler, der seit März 2014 bei den New York Rangers in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Raphael Diaz (M.) bei einem Spiel der Canadiens de Montréal

Raphael Diaz begann seine Karriere als Eishockeyspieler im Nachwuchsbereich des EV Zug, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2003/04 sein Debüt in der Nationalliga A gab. Zuvor hatte er drei Jahre lang für die A-Junioren des EV Zug in der Elite-Junioren A-Liga gespielt. In seinem Rookiejahr erzielte der Verteidiger in 43 Spielen zwei Tore und gab eine Vorlage. Bis zum Saisonende 2010/11 spielte er ausschliesslich in der NLA für den EV Zug, bei denen er einen Stammplatz hatte. Durch seinen Aufstieg zu einem der besten Schweizer Verteidiger wurde im Jahr 2010 über einen Abgang spekuliert. Diaz verlängerte aber seinen Vertrag bei Zug bis ins Jahr 2016, wobei im Kontrakt eine Ausstiegsklausel für die NHL enthalten ist.[1] Im Mai 2011 unterschrieb er einen Zweiwegvertrag für ein Jahr bei den Montréal Canadiens aus der National Hockey League[2] und konnte sich in seiner ersten Saison bei den Canadiens einen Stammplatz in der Verteidigung sichern. Sein erstes Tor gelang Diaz am 18. Oktober 2011 im Heimspiel gegen die Buffalo Sabres. Für die Zeit des NHL-Lockouts 2012/13 kehrte Diaz zurück zu seinem Stammverein EV Zug.

Am 3. Februar 2014 wurde er im Austausch für Dale Weise zu den Vancouver Canucks transferiert, die ihn wiederum ein Monat später, kurz vor der Trade Deadline im Tausch gegen ein Wahlrecht an die New York Rangers abgaben.

International[Bearbeiten]

Mit der Schweizer Eishockeynationalmannschaft nahm Diaz an der U18-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2004 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2005 und 2006 teil. Des Weiteren stand er im Aufgebot der Schweiz bei den Weltmeisterschaften 2008 und 2011 und nahm an den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver teil.[3]

Bei der Weltmeisterschaft 2013 in Stockholm und Helsinki war er erneut Teil der Nationalmannschaft und errang mit dieser die Silbermedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 EV Zug NLA 38 2 1 3 16 5 0 0 0 2
2004/05 EV Zug NLA 41 1 4 5 12 9 0 0 0 4
2005/06 EV Zug NLA 35 5 2 7 34 7 0 0 0 4
2006/07 EV Zug NLA 44 2 4 6 22 12 0 1 1 6
2007/08 EV Zug NLA 50 3 11 14 44 7 0 0 0 4
2008/09 EV Zug NLA 50 4 9 13 36 10 1 1 2 4
2009/10 EV Zug NLA 49 4 27 31 22 13 1 5 6 10
2010/11 EV Zug NLA 45 12 27 39 26 10 2 4 6 4
2011/12 Montreal Canadiens NHL 59 3 13 16 30
2012/13 EV Zug NLA 32 7 23 30 12
2012/13 Montreal Canadiens NHL 23 1 13 14 6 5 0 0 0 0
2013/14 Montreal Canadiens NHL 46 0 11 11 12
2013/14 Vancouver Canucks NHL 6 1 1 2 0
2013/14 New York Rangers NHL 11 1 1 2 4 4 0 0 0 0
NLA gesamt 384 40 108 148 224 73 4 11 15 38
NHL gesamt 145 6 39 45 52 9 0 0 0 0

International[Bearbeiten]

Vertrat die Schweiz bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2004 Schweiz U18-WM Div. I 5 1 3 4 4
2005 Schweiz U20-WM 6 1 1 2 8
2006 Schweiz U20-WM 6 0 1 1 6
2008 Schweiz WM 7 0 0 0 0
2010 Schweiz Olympia 5 0 0 0 4
2011 Schweiz WM 6 3 1 4 4
2013 Schweiz WM 4 0 1 1 0
2014 Schweiz Olympia 4 0 0 0 4
Junioren gesamt 17 2 5 7 26
Herren gesamt 26 3 2 5 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Raphael Diaz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sport.sf.tv, Rafael Diaz bleibt beim EV Zug
  2. canadiens.nhl.com, Raphael Diaz signed by the Canadiens
  3. sport.sf.tv, Erstes Olympia-Aufgebot von Ralph Krueger