Rafael Nickel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rafael Nickel (* 30. Juli 1958 in Hamburg) ist ein ehemaliger deutscher Fechter, der für den FC Tauberbischofsheim antrat.

1983 wurde Rafael Nickel Deutscher Meister mit dem Degen. Bei der Fechtweltmeisterschaft 1983 gewann er mit der deutschen Mannschaft Silber. Bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles gewann Rafael Nickel mit der deutschen Mannschaft die Goldmedaille, nachdem im Finale das französische Team um den Einzelolympiasieger Philippe Boisse mit 8:5 geschlagen wurde.

Während seiner Karriere studierte Nickel an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Dr. Rafael Nickel ist heute als Tierarzt in Norderstedt tätig.

Literatur[Bearbeiten]

  • Nationales Olympisches Komitee für Deutschland: Los Angeles 1984. Die Olympiamannschaft der Bundesrepublik Deutschland, Frankfurt 1992

Weblinks[Bearbeiten]

  • Rafael Nickel in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)