Rafael Valls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rafael Valls bei seinem Etappensieg der Tour de San Luis

Rafael Valls Ferri (* 25. Juni 1987 in Cocentaina) ist ein spanischer Straßenradrennfahrer.

Rafael Valls fuhr 2007 als Stagiaire bei der spanischen Mannschaft Relax-GAM und 2008 fuhr er bei dem ProTour-Team Scott-American Beef. Im Laufe des Jahres 2008 gewann er den Circuito Guadiana und eine Etappe bei der Vuelta a Palencia. 2009 fuhr er für die Mannschaft Burgos Monumental-Castilla y León und wurde unter anderem Vierter beim Circuito Montañés und Zehnter bei der Tour de l'Avenir. 2010 und 2011 fuhr Valls für die ProTour-Mannschaft Footon-Servetto sowie deren Nachfolgeteam Geox-TMC. In seinem ersten Jahr dort gewann er eine Etappe bei der Tour de San Luis und wurde Gesamtdritter. Nach der Auflösung des Teams wechselte er zur Saison 2011 zum niederländischen ProTeam Vacansoleil-DCM.

Erfolge[Bearbeiten]

2010

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]