Raffaele De Rosa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raffaele De Rosa 2009 auf Honda

Raffaele De Rosa (* 25. März 1987 in Neapel, Kampanien, Italien) ist ein italienischer Motorradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Nach vier Jahren als Stammfahrer in der 125-cm³-Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft wechselte Raffaele De Rosa zur Saison 2009 in die 250-cm³-Klasse der WM, wo er auf einer Honda des Scot Racing Team 250cc an der Seite des Japaners Hiroshi Aoyama startete. Der Italiener zeigte konstante Leistungen, fuhr zwölf Top-10-Platzierungen in 16 Rennen ein und erreichte in Australien und Valencia jeweils mit Rang drei seine besten Saisonergebnisse. In der Gesamtwertung belegte De Rosa damit den sechsten Platz, was ihm den Titel Rookie of the Year einbrachte. Teamkollege Aoyama wurde Weltmeister.

In der Saison 2010 startet Raffaele De Rosa in der neu geschaffenen Moto2-Klasse der Motorrad-WM. Er tritt für das französische Team Tech 3 Racing an der Seite von Yūki Takahashi an.

Statistik in der Motorrad-WM[Bearbeiten]

(Stand: Saisonende 2011)

Saison Klasse Motorrad Rennen Siege Podien Poles Punkte Ergebnis
2004 125 cm³ Honda 1
2005 125 cm³ Aprilia 16 13 23.
2006 125 cm³ Aprilia 16 37 16.
2007 125 cm³ Aprilia 17 56 16.
2008 125 cm³ KTM 17 1 37 18.
2009 250 cm³ Honda 16 2 1 122 6.
2010 Moto2 Tech 3 17 15 27.
2011 Moto2 Moriwaki / FTR / Suter 13
Gesamt 113 2 2 280

Weblinks[Bearbeiten]

  • Raffaele De Rosa auf der offiziellen Webseite der Motorrad-Weltmeisterschaft (englisch).