Ragnheiður Jónsdóttir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ragnheiður Jónsdóttir,Gísli Þorláksson Bischof von Hólar und die anderen Frauen von Gísli.

Die Isländerin Ragnheiður Jónsdóttir (* 1646; † 1715) war die dritte Frau von Gísli Þorláksson, Bischof von Hólar.[1] Sie lebte lange im Witwenteil der Kirche von Gröf.

Bekannt war sie für die Gestaltung von Stickmotiven.

Ein Porträt von ihr findet man auf der aktuellen isländischen 5000-Kronen-Banknote.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Historical Places in Northwest Iceland. northwest.is. Abgerufen am 6. Mai 2015.
Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.