Rajon Hola Prystan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajon Hola Prystan
(Голопристанський район/Holoprystanskyj rajon)
Wappen von Rajon Hola Prystan Rajon Hola Prystan in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Cherson
Verwaltungssitz: Hola Prystan
Fläche: 3.411 km²
Einwohner: 61.605 (2012)
Bevölkerungsdichte: 18,06 Einwohner je km²
KOATUU: 6522300000
Städte: 1
SsT: -
Landratsgemeinden: 21
Dörfer:
(село)
46
Ansiedlungen:
(селище)
6
Rajonverwaltung
Adresse: вул. 1 Травня 41
75600 м. Гола Пристань
Rajonsvorsteher: Hennadij Popow
Webseite: http://gopriks.net/uk
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit Oblast Cherson
Statistische Informationen


Der Rajon Hola Prystan (ukrainisch Голопристанський район/Holoprystanskyj rajon; russisch Голопристанский район/Golapristanski raion) ist einer von 18 Rajons der Oblast Cherson im Süden der Ukraine. Der Rajon grenzt im Süden an das Schwarze Meer, umfasst große Teile des Mündungsgebietes des Dnepr im Westen und geht im Norden und Osten in die ukrainische Steppenlandschaft über. Zentraler Ort des Rajons ist die namensgebende Stadt Hola Prystan.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Rajon Hola Prystan wurde im Zuge der Neugliederung der Verwaltungsorganisation der Sowjetunion am 21. Februar 1923 gegründet.

Geografie[Bearbeiten]

Der Naturraum des Rajon ist durch zwei wesentliche Aspekte untergliedert - im Westen und Süden des Rajon ist die Landschaft durch das direkte Angrenzen an das Schwarze Meer geprägt. An der südlichen Küste findet man fast durchgehend einen Sandstrand, wovon z.B. die Tourismusindustrie des Badeortes Salisnyj Port profitiert. Weiterhin ist das Biosphärenreservat Schwarzes Meer erwähnenswert, das die beiden großen Brackwasserbuchten im äußersten Westen des Rajons umfasst. In Richtung des Landesinneren ist die Landschaft weitgehend flach bis wellig und durch die süd-osteuropäische Steppenlandschaft geprägt. Die Landschaft wird weitgehend landwirtschaftlich genutzt, was sich im Sommer durch ausgedehnte Sonnenblumenfelder bemerkbar macht. Während der Rajon im Süden und großen Teilen des Nordens und Westens durch das Schwarze Meer begrenzt wird, grenzt er im Nordwesten auf einem kurzen Stück der Halbinsel an die Oblast Mykolajiw (Rajon Otschakiw) sowie im Nordosten an den Rajon Cherson und südlicher an den Rajon Zjurupynsk, dazu noch im Südosten an den Rajon Skadowsk.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Stadt[Bearbeiten]

Stadt
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Hola Prystan Гола Пристань Голая Пристань (Golaja Prystan)

Dörfer und Siedlungen[Bearbeiten]

Dörfer
Name Landratsgemeinde
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Berehowe Берегове Береговое (Beregowoje) Sburjiwka
Bechteri Бехтери Бехтери Bechteri
Bilohrudowe Білогрудове Белогрудово (Belogrudowo) Hola Prystan
Bilschowik Більшовик Большевик (Bolschewik) Kruhlooserka
Burkuti Буркути Буркуты (Burkuty) Mali Kopani
Dobropillja Добропілля Доброполье (Dobropolje) Dobropillja
Dolmatiwka Долматівка Долматовка (Dolmatowka) Dolmatiwka
Herojske Геройське Геройское (Geroiskoje) Herojske
Hladkiwka Гладківка Гладковка (Gladowka) Hladkiwka
Iwaniwka Іванівка Ивановка (Iwanowka) Sadowe
Industrialne Індустріальне Индустриальное (Industrialnoje) Sadowe
Kalyniwka Калинівка Калиновка (Kalinowka) Nowosofijiwka
Kardaschynka Кардашинка Кардашинка (Kardaschinka) Welyka Kardaschynka
Kyjiwka Київка Киевка (Kiewka) Dobropillja
Komuna Комуна Коммуна (Komuna) Sburjiwka
Kochany Кохани Коханы Welyka Kardaschynka
Krasnosnamjanka Краснознам'янка Краснознаменка (Krasnosnamenka) Krasnosnamjanka
Kruhlooserka Круглоозерка Круглоозёрка (Krugloosjorka) Kruhlooserka
Lymaniwka Лиманівка Лимановка (Limanowka) Tschnornomorske
Mala Kardaschynka Мала Кардашинка Малая Кардашинка (Malaja Kardaschinka) Welyka Kardaschynka
Mali Kopani Малі Копані Малые Копани (Malyje Kopani) Mali Kopani
Nowa Sburjiwka Нова Збур'ївка Новая Збурьевка (Nowaja Sburjewka) Nowa Sburjiwka
Nowowolodymyriwka Нововолодимирівка Нововладимировка (Nowowladimirowka) Nowowolodymyriwka
Nowosofijiwka Новософіївка Новософиевка (Nowosofijewka) Nowosofijiwka
Nowofedoriwka Новофедорівка Новофёдоровка (Nowofjodorowka) Nowofedoriwka
Nowotschornomorja Новочорномор'я Новочерноморье (Nowotschernomorje) Bechteri
Obloji Облої Облои (Obloi) Sburjiwka
Olexijiwka Олексіївка Алексеевка (Alexejewka) Olexijiwka
Otschakiwske Очаківське Очаковское (Otschakowskoje) Krasnosnamjanka
Pamjatne Пам'ятне Памятное (Pamjatnoje) Sadowe
Petriwka Петрівка Петровка (Petrowka) Nowosofijiwka
Ridna Ukrajina Рідна Україна Родная Украина (Rodnaja Ukraina) Hladkiwka
Rybaltsche Рибальче Рыбальче Rybaltsche
Sabaryne Забарине Забарино (Sabarino) Rybaltsche
Salisnyj Port Залізний Порт Зализный Порт (Salisny Port) Nowofedoriwka
Sburjiwka Збур'ївка Збурьевка (Sburjewka) Sburjiwka
Selenotropynske Зеленотропинське Зеленотропинское (Selenotropinskoje) Nowowolodymyriwka
Slipuschynske Сліпушинське Слепушинское (Slepuschinskoje) Nowowolodymyriwka
Stara Sburjiwka Стара Збур'ївка Старая Збурьевка (Stara Sburjewka) Stara Sburjiwka
Suworowka Суворовка Суворовка Tschnornomorske
Tawrijske Таврійське Таврийское (Tawrijskoje) Tawrijske
Tschornomorski Krynyzi Чорноморські Криниці Черноморские Криницы (Tschernomorskoje Krinizy) Tschnornomorske
Tschulakiwka Чулаківка Чулаковка (Tschulakowka) Tschulakiwka
Welyka Kardaschynka Велика Кардашинка Великая Кардашинка (Welikaja Kardaschinka) Welyka Kardaschynka
Welykyj Klyn Великий Клин Великий Клин (Weliki Klin) Tawrijske
Wilna Ukrajina Вільна Україна Вольная Украина (Wolnaja Ukraina) Krasnosnamjanka
Siedlungen
Nowoseliwka Новоселівка Новосёловка (Nowosjolowka) Dobropillja
Sadowe Садове Садовое (Sadowoje) Sadowe
Schowtnewe Жовтневе Жовтневое (Schowtnewoje) Dobropillja
Tschnornomorske Чорноморське Черноморское (Tschernomorskoje) Tschnornomorske
Wilna Druschyna Вільна Дружина Вольная Дружина (Wolnaja Druschina) Sadowe
Wynohradne Виноградне Виноградное (Winogradnoje) Rybaltsche