Rajon Masty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajon Masty, Karte

Der Rajon Masty (weißrussisch Мастоўскі раён; russisch Мостовский район) ist eine Verwaltungseinheit im Südosten der Hrodsenskaja Woblasz in Weißrussland mit dem administrativen Zentrum in der Stadt Masty. Der Rajon hat eine Fläche von 1.400 km², umfasst 154 Ortschaften und ist in 13 Selsawets gegliedert.

Geographie[Bearbeiten]

Der Rajon Masty liegt im östlichen Teil der Hrodsenskaja Woblasz. Die Nachbarrajone in der Hrodsenskaja Woblasz sind im Norden Schtschutschyn, im Westen Dsjatlawa, im Südwesten Selwa, im Südosten Waukawysk, im Osten Berastowiza und im Nordosten Hrodna.

Die größten Flüsse sind Memel und die Zuflüsse Schtschara, Selwjanka, Ros, Elnja.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Rajon Masty wurde in seinen heutigen Grenzen am 15. Januar 1940 gebildet.

Weblinks[Bearbeiten]