Rajon Wetka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajon Wetka, Karte

Der Rajon Wetka (weißrussisch Веткаўскі раён; russisch Ветковский район) ist eine Verwaltungseinheit in der Homelskaja Woblasz in Weißrussland mit dem administrativen Zentrum in der Stadt Wetka. Der Rajon hat eine Fläche von 1558 km² und umfasst 139 Ortschaften, nur 82 davon sind bewohnt, die restlichen 37 Siedlungen befinden sich nach der Katastrophe von Tschernobyl in der Sperrzone, die Bevölkerung wurde aus dem kontaminierten Gebiet aufgrund der hohen Strahlungswerte evakuiert.

Geographie[Bearbeiten]

Der Rajon Wetka liegt im östlichen Teil der Homelskaja Woblasz. Die Nachbarrajone in der Homelskaja Woblasz sind im Nordwesten Tschatschersk, im Südosten Dobrusch, im Südwesten Homel und im Westen Buda-Kaschaljowa.

Weblinks[Bearbeiten]