Rajongemeinde Molėtai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Litauische Gemeinde/Wartung/Größte StädteVorlage:Infobox Litauische Gemeinde/Wartung/Anzahl der AmtsbezirkeVorlage:Infobox Litauische Gemeinde/Wartung/RegierungsparteiVorlage:Infobox Litauische Gemeinde/Wartung/Größe des Gemeinderats

Molėtų rajono savivaldybė
(Rajongemeinde Molėtai)
Wappen Lagekarte von Molėtų rajono savivaldybė
Bezirk Bezirk Utena
Koordinaten 54° 47′ N, 24° 40′ O54.78333333333324.666666666667Koordinaten: 54° 47′ N, 24° 40′ O
Gemeindesitz Molėtai
Anzahl der Städte 1
Anzahl der Städtchen 5
Anzahl der Dörfer 928
Einwohner 23.540
Fläche 1368 km²
Bevölkerungsdichte 17,2 Einwohner/km²
Vorwahl +370 383
Bürgermeister Stasys Žvinys
http://www.moletai.lt/

Die Rajongemeinde Molėtai ist eine Rajongemeinde im Bezirk Utena im Osten Litauens, 30 km südlich von Utena, 63 km nördlich von der litauischen Hauptstadt Vilnius, an der Landstraße Vilnius–Utena an der Siesartis.

Orte[Bearbeiten]

Die Rajongemeinde Molėtai hat 23540 Einwohner und eine Fläche von 1368 km². Sie umfasst außer der Stadt die 5 Städtchen (miesteliai) Alanta, Balninkai, Dubingiai, Giedraičiai und Joniškis, sowie 928 Dörfer.

Amtsbezirke[Bearbeiten]

Amtsbezirke der Rajongemeinde Molėtai
  • Alanta
  • Balninkai
  • Toliejai
  • Dubingiai
  • Giedraičiai
  • Inturkė
  • Joniškis
  • Luokesa (Sitz in Molėtai)
  • Mindūnai
  • Stadt Molėtai
  • Suginčiai
  • Videniškiai

Weblinks[Bearbeiten]