Ralf Arnie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ralf Arnie, bürgerlich Artur Niederbremer (* 14. Februar 1924 in Löhne; † 19. Januar 2003 in Hamburg), war ein deutscher Komponist, Liedtexter und Musikverleger.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Abitur 1942 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Bünde und Kriegseinsatz gehörte Arnie zu den 2800 in Schweden internierten Deutschen, die nach Kriegsende an die Sowjetunion ausgeliefert wurden. Er kehrte 1948 aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft zurück und ließ sich in Hamburg nieder.

Arnie, der auch unter dem Pseudonym Dieter Rasch arbeitete, wurde zunächst Mitarbeiter der Musikverlage Sikorski und Ralph Maria Siegel. 1960 gründete er einen eigenen Verlag unter seinem Namen.

Arnie komponierte und textete über 1000 Lieder für nahezu alle namhaften Schlagersänger der 1950er bis 1980er Jahre. Er entdeckte und produzierte unter anderem Udo Lindenberg und Otto Waalkes.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]