Ralf Scheepers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ralf Scheepers live

Ralf Scheepers (* 5. Februar 1965 in Esslingen) ist Sänger der deutschen Speed-/Power-Metal-Band Primal Fear.

Zu seinen Markenzeichen gehört seine relativ hohe Gesangsstimme, ähnlich wie Judas Priests Rob Halford. Vorher war Ralf Scheepers Mitglied der Bands Gamma Ray, und Tyran' Pace. Des Weiteren hatte er Gastauftritte bei den Bands Scanner, Therion, Ayreon und Shadow Gallery.

Im Januar 2014 gründete er mit Bjorn Englen (Bass, Dio Disciples), Aquiles Priester (Schlagzeug, Hangar, ExAngra) und Andrew Szucs (Gitarre, Seven Seraphim) die Band Blackwelder. [1]

Privatleben[Bearbeiten]

Von 1982 bis 1986 war Ralf Scheepers als Lehrling bei Robert Bosch angestellt und arbeitete danach noch bis 2008 dort. Danach war er als Projektingenieur für Telemotive tätig. Ebenso beteiligt er sich bei der Entwicklung von Mikrofonen und ist als Gesangslehrer mit seinem eigenen Unternehmen tätig. Neben seinen Kenntnissen und Fähigkeiten in der Elektro- und Automobiltechnik im Besonderen der Umgang mit CAN, Most, K-Line, KWP2000 ist er auch als Sänger international erfolgreich.

Diskografie[Bearbeiten]

Tyran' Pace[Bearbeiten]

  • Eye to Eye (1983)
  • Long Live Metal (1984)
  • Watching You (1986)

Gamma Ray[Bearbeiten]

  • Heading for Tomorrow (1989)
  • Sigh No More (1991)
  • Insanity and Genius (1993)

Primal Fear[Bearbeiten]

  • Primal Fear (1998)
  • Jaws of Death (1999)
  • Nuclear Fire (2001)
  • Black Sun (2002)
  • Devil's Ground (2004)
  • Seven Seals (2005)
  • New Religion (2007)
  • 16.6 Before The Devil Knows You're Dead (2009)
  • Unbreakable (2012)
  • Delivering the Black (2014)

Scheepers[Bearbeiten]

  • Scheepers (2011)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.blabbermouth.net/news/primal-fear-dio-disciples-ex-angra-members-join-forces-in-blackwelder/

Weblinks[Bearbeiten]