Ralph Ineson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ralph Ineson (2011)

Ralph Ineson (* 5. Dezember 1969 in Leeds, England) ist ein britischer Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle als Amycus Carrow in den Harry-Potter-Filmen bekannt wurde.

Karriere[Bearbeiten]

Ineson begann seine Karriere bei Gastauftritten in Fernsehsendungen. Die erste Rolle in einem etwas größerem Film bekam er in Der 1. Ritter an der Seite von Sean Connery. In den Jahren 1998 bis 2002 spielte er in einigen Folgen der Serie Playing the Field mit. Er spielte 2001 neben Johnny Depp in From Hell eine Nebenrolle. In den Serien The Office und Coronation Street spielte Ineson im Zeitraum von 2001 bis 2005 in einigen Folgen mit. 2007 war er 11 Folgen in der Serie Suburban Shootout zu sehen. Seine wohl bekannteste Rolle hatte er in Harry Potter und der Halbblutprinz, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 und Teil 2. Dort verkörperte Ineson den Todesser Amycus Carrow. 2010 bekam er eine Nebenrolle in der Neuverfilmung von Robin Hood. Im weiteren spielte Ineson noch in beinahe 40 Serien (z.B. in der Seifenoper Doctors) zwischen 1 und 8 Folgen mit und war in vielen kleineren Fernsehproduktionen zu sehen.

Außerdem lieh er in dem Videospiel Assassin’s Creed IV: Black Flag seine Stimme der Figur des Charles Vane.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]