Ralph Wilson Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ralph Wilson Stadium
The Ralph
Ralphwilsonstade.png
Satellitenbild des Ralph Wilson Stadiums
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Buffalo, New York
Koordinaten 42° 46′ 26″ N, 78° 47′ 13″ W42.773888888889-78.786944444444Koordinaten: 42° 46′ 26″ N, 78° 47′ 13″ W
Eigentümer Erie County
Baubeginn 4. April 1972
Eröffnung 17. August 1973
Oberfläche Kunstrasen (AstroTurf)
Kosten 22 Mio. US$ (1973)
Architekt HNTB Corporation
Kapazität 73.967 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen
NHL Winter Classic 2008

Das Ralph Wilson Stadium in Buffalo, New York ist die Heimat des American Football-Teams der Buffalo Bills aus der NFL. Die maximale Kapazität des Stadions liegt bei 73.967 Zuschauerplätzen.

Das Stadion wurde am 17. August 1973 eröffnet und ist der Nachfolger des War Memorial Stadium. Von 1973 bis 1998 trug die Spielstätte den Namen Rich Stadium und wurde dann nach dem Gründer und Besitzer der Buffalo Bills, Ralph Wilson (* 1918 - † 2014) umbenannt.

Bei der Renovierung des Stadions im Jahr 1984 wurde die Kapazität des Stadions auf 80.290 Plätze erweitert. 1994 eine 31,5 Fuß hohe und 41,5 Fuß breite Anzeigetafel eingebaut, die 2007 durch eine größere (33,5 Fuß x 82,2 Fuß) High Definition-Anzeigetafel ersetzt wurde. Neben dem Ralph Wilson Stadium gibt es nur noch ein weiteres NFL-Stadion mit einem HD-Scoreboard.

Am 1. Januar 2008 fand im Ralph Wilson Stadium das NHL Winter Classic statt, indem die Buffalo Sabres und die Pittsburgh Penguins aus der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL gegeneinander antraten. Es ist das zweite Freiluft-Spiel in der Geschichte der NHL.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]