Ram Jam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ram Jam
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock
Gründung 1977
Auflösung 1979
Gründungsmitglieder
William (Bill) Bartlett
Howie Blauvelt
Peter Charles
Myke Scavone
Letzte Besetzung
Gitarre
William (Bill) Bartlett
Bass
Howie Blauvelt
Schlagzeug
Peter Charles
Gesang
Myke Scavone
Gitarre
Jimmy Santoro (ab 1978)

Ram Jam war eine US-amerikanische Rock-Band, die 1977 mit dem Lied „Black Betty“ einen Millionenseller veröffentlichte, der zugleich klassisches One Hit Wonder und Evergreen werden sollte.

Geschichte[Bearbeiten]

William (Bill) Bartlett war vorher Leadgitarrist bei The Lemon Pipers, Howie Blauvelt spielte gemeinsam mit Billy Joel in dessen Gruppe „The Hassles“.

Mit dem Stück „Black Betty“, das einst der Folksänger Leadbelly geschrieben hatte, erreichte die Formation Mitte 1977 Platz 18 der US-Charts. Im Herbst desselben Jahres kamen sie bis auf Platz 7 in Großbritannien und Platz 25 in Deutschland. Im April 2009 stieg die Single wieder in die Ö3 Austria Top 40 auf Platz 23 ein. Das Lied war aufgrund der Verwendung in einer Yesss-Werbekampagne nochmals populär geworden.[1]

Ein weiterer Erfolg gelang der Gruppe jedoch nicht. 1979 löste sich die Band auf. 1989 veröffentlichte Sony Music einen Remix des DJ und Produzenten Ben Liebrand, der sich in mehreren Ländern in den Single-Verkaufscharts platzierte. Ein Versuch, Ram Jam 1994 mit der LP „Nouvel Album“ aufleben zu lassen, scheiterte.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 1977: Ram Jam
  • 1978: Portrait Of A Young Artist As A Young Ram
  • 1990: The Very Best of Ram Jam
  • 1994: Nouvel Album

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://charts.orf.at/oe3/single/2009/woche14/

Weblinks[Bearbeiten]