Ramana (Aserbaidschan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ramana
Staat: AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
Stadt mit Rayonstatus: Baku
Stadtbezirk: Sabunçu
Koordinaten: 40° 27′ N, 49° 59′ O40.45833333333349.98333333333350Koordinaten: 40° 27′ 30″ N, 49° 59′ 0″ O
Höhe: 50 m
 
Einwohner: 12.400 (2014)
Zeitzone: AZT (UTC+4)
Telefonvorwahl: (+994) 12
Postleitzahl: AZ1037
Kfz-Kennzeichen: 10, 90
 
Gemeindeart: Siedlung (qəsəbə)
Ramana (Aserbaidschan)
Ramana
Ramana

Ramana ist eine Siedlung (qəsəbə) auf der Halbinsel Abşeron in Aserbaidschan. Sie gehört zum Stadtbezirk Sabunçu der Hauptstadt Baku. Der Ort hatte 2014 etwa 12.400 Einwohner.

Der Ort wurde möglicherweise von der römischen Armee unter Lucius Julius Maximus, der Legio XII Fulminata, zwischen 84 und 96 n. Chr. gegründet.[1] In Ramana befinden sich die Burg von Ramana und eine Moschee aus dem Jahr 1323.

Im Mai 2007 wurde ein neuer Ortsteil fertiggestellt, in dem vor allem Flüchtlinge aus Bergkarabach leben.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ашурбейли Сара. История города Баку: период средневековья. Баку, Азернешр, 1992; Seite 31
  2. President Aliyev attends opening of new district for IDPs, bei today.az, 4. Mai 2007

Weblinks[Bearbeiten]