Ramblers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ramblers Club
Ramblers FC Windhoek.png
Voller Name Ramblers Football Club
Gegründet 1945
Vereinsfarben blau - weiß
Stadion Ramblers-Stadion, Windhoek
Plätze 1000
Präsident Manuel Coelho
Vorstand Ralf Behrens
Trainer Woody Jacobs
Homepage www.ramblers.com.na
Liga Namibia Premier League
2013/2014 8. Platz
Heim
Auswärts

Der Ramblers Club ist ein 1945 gegründeter Sportverein aus Windhoek, Namibia. Schwerpunktsportart des Vereins ist Fußball.

Fußball[Bearbeiten]

Die Ramblers spielen in der Namibia Premier League und gewannen bereits 1992 die Meisterschaft und wurden 2005 Pokalsieger.

Die Mannschaft wird von Namibia Dairies gesponsert und heißt deshalb in der Saison 2009/2010 Oshikandela Ramblers. Oshikandela ist eines der Produkte des Unternehmens.

Im September 2009 wurde der deutsche „Welttorhüter“ Lutz Pfannenstiel Sportdirektor und Torwarttrainer[1] bei den Ramblers; gleichzeitig übernahm er das Amt des Torwarttrainers der namibischen Nationalmannschaft.[2] Das Amt des Torwarttrainers bei den Ramblers gab Pfannenstiel nach einer Saison wieder ab.

Am 15. August 2011 wurde bekannt, dass die Premier League-Mannschaftsrechte der Ramblers verkauft werden sollen, da der Verein die etwa N$ 70.000 pro Monat für laufende Kosten der Mannschaft nicht mehr aufbringen kann. Ein Käufer konnte bisher nicht gefunden werden, so dass die Mannschaft erst einmal ohne Budget die neue Saison beginnen soll.[3]

Erfolge[Bearbeiten]

Internationale Teilnahmen[Bearbeiten]

Kader Saison 2009/2010[Bearbeiten]

Die Ramblers beginnen die Saison 2010/11 mit einem Kader von 17 neuen Spielern, einem neuen Trainer sowie neuen Manager.[4]

Name Nationalität Position Vorheriger Verein /
im Verein
Attiel Mbaha NamibiaNamibia Namibia Torwart NamibiaNamibia Orlando Pirates, Saison 2010/11
Haunga Mathe NamibiaNamibia Namibia Torwart vereinslos, Saison 2010/11
Lukas Hashiti NamibiaNamibia Namibia Torwart
Dynamo Fredericks NamibiaNamibia Namibia Abwehr NamibiaNamibia Namib Colts, seit 2010/11
Joel Martin NamibiaNamibia Namibia Abwehr NamibiaNamibia Tigers, seit 2010/11
Erastus Ndjavera NamibiaNamibia Namibia Abwehr NamibiaNamibia Civics, seit 2010/11
Dylan Mieze NamibiaNamibia Namibia Abwehr
Bernardin Mbilizi NamibiaNamibia Namibia Abwehr
Richard Ndjavera NamibiaNamibia Namibia Abwehr
Patrick N’kontwana NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld NamibiaNamibia Orlando Pirates, seit 2010/11
Emilio Martin NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld NamibiaNamibia Namib Colts, seit 2010/11
Colin Chimu NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld NamibiaNamibia Namib Colts, seit 2010/11
Steven Gariseb NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld NamibiaNamibia Namib Colts, seit 2010/11
Simon Shikokola NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld NamibiaNamibia Tigers, seit 2010/11
Salomon Henock NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld NamibiaNamibia Civics, seit 2010/11
Eslin Kamuhanga NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld NamibiaNamibia Civics, seit 2010/11
Jens Doll NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld
Amy Savihemba NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld NamibiaNamibia Civics, seit 2010/11
Nico Narib NamibiaNamibia Namibia Mittelfeld
Randall Goagoseb NamibiaNamibia Namibia Sturm NamibiaNamibia Namib Colts, seit 2010/11
Sydney Urikhob NamibiaNamibia Namibia Sturm NamibiaNamibia Namib Colts, seit 2010/11
Floris Diergaardt NamibiaNamibia Namibia Sturm NamibiaNamibia Civics, seit 2010/11
Theofellus Tsowaseb NamibiaNamibia Namibia Sturm NamibiaNamibia Orlando Pirates, seit 2010/11
Samuel Goagoseb NamibiaNamibia Namibia Sturm NamibiaNamibia Tigers, seit 2010/11
Hamupanda Nailonga NamibiaNamibia Namibia Sturm
vakant Trainer
Tiro Thabanello NamibiaNamibia Namibia Torwarttrainer

Quelle: Kader Ramblers Saison 2010/2011, Allgemeine Zeitung, 14. September 2010

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Allgemeine Zeitung, Tollie van Wyk geht
  2. Fußball-Weltenbummler will nun Namibia voranbringen, Allgemeine Zeitung (Windhoek) vom 24. September 2009
  3. Ramblers for sale. Namibia Sport, 15. August 2011
  4. Ramblers rüsten auf: 17 neue Spieler, neuer Trainer, neuer Manager, Allgemeine Zeitung, 14. September 2010