Ramganga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Nebenfluss des Ganges. Informationen zum gleichnamigen Zufluss des Mahakali findet man unter Ramganga (Sarju).
Ramganga
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Uttarakhand, Uttar Pradesh (Indien)
Flusssystem Ganges
Abfluss über Ganges → Indischer Ozean
Quelle in der Region Kumaon im Himalaya
30° 5′ 48″ N, 79° 15′ 26″ O30.09660279.2572712200
Quellhöhe ca. 2200 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung 80 km oberhalb von Kanpur in den Ganges27.17832579.847088130Koordinaten: 27° 10′ 42″ N, 79° 50′ 50″ O
27° 10′ 42″ N, 79° 50′ 50″ O27.17832579.847088130
Mündungshöhe 130 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 2070 m
Länge 560 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 30.641 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Naurad, Kosi
Rechte Nebenflüsse Khoh
Durchflossene Stauseen Ramganga-Talsperre
Großstädte Bareli, MuradabadVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Ramganga (Hindi: रामगंगा Rāmgaṅgā) ist ein etwa 560 km langer, linker Nebenfluss des Ganges in Indien.

Sein Quellgebiet liegt in der Region Kumaon, am Fuße des westlichen Himalayas. Die Ramganga durchfließt den Corbett-Nationalpark, Indiens ältester Nationalpark, und mündet 80 km oberhalb von Kanpur in den Ganges.