Randsfjord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den norwegischen See Randsfjord. Zum dänischen See Rands Fjord (ehemalige Förde) siehe Fördenartige „Fjorde“ der Ostküste Jütlands.
Randsfjord
Blick vom Westufer über den Randsfjord
Blick vom Westufer über den Randsfjord
Geographische Lage Jevnaker, Gran, Søndre Land, Nordre Land (Oppland)
Zuflüsse Dokka, Etna
Abfluss Randselva
Orte am Ufer Skute, Jevnaker, Dokka, Bjorneroa, Grime, Holmen, Hov, Fluberg, Kverndalen, Odnes
Daten
Koordinaten 60° 30′ N, 10° 22′ O60.49916666666710.373888888889135Koordinaten: 60° 30′ N, 10° 22′ O
Randsfjord (Oppland)
Randsfjord
Höhe über Meeresspiegel 135 moh.
Fläche 139,23 km²f5
Volumen 7,31 km³dep1f8
Umfang 202,98 kmf9
Maximale Tiefe 120 mf10
Besonderheiten

Viertgrößter Binnensee Norwegens

Der Randsfjord ist der viertgrößte Binnensee Norwegens und der größte in der Provinz Oppland. Der Randsfjord liegt in den Kommunen Jevnaker, Gran, Nordre Land und Søndre Land.

Von Norden gibt es zwei Zuflüsse: die Etna und die Dokka. Der Fjord zieht sich mit einer maximalen Breite von 5 km bis zum südlichen Ende bei der Ortschaft Jevnaker hin.

Am Ufer verlaufen die beiden Hauptverkehrsstraßen RV 245 (Westufer) und RV 34 bzw. RV 240 (beide am Ostufer).

Siehe auch[Bearbeiten]

Randsfjord