Randy Houser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Randy Houser auf der Bühne, April 2010
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Anything Goes
  US 101 06.12.2008 (19 Wo.)
They Call Me Cadillac
  US 43 09.10.2010 (3 Wo.)
How Country Feels
  US 11 09.02.2013 (28 Wo.)
Singles[1]
Anything Goes
  US 92 06.12.2008 (5 Wo.)
Boots On
  US 53 13.06.2009 (19 Wo.)
How Country Feels
  US 42 20.10.2012 (20 Wo.)
Runnin' Outta Moonlight
  US 24 25.05.2013 (20 Wo.)
Goodnight Kiss
  US 52 25.01.2014 (16 Wo.)
Like a Cowboy
  US 91 20.12.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Randy Houser (* 18. Dezember 1975 in Lake, Mississippi; eigentlich Shawn Randolph Houser) ist ein US-amerikanischer Countrysänger.

Karriere[Bearbeiten]

Schon früh musizierte Houser, mit 13 Jahren spielte er bereits in seiner eigenen Band. Während seiner ganzen High-School-Zeit trat er nebenher als Musiker auf und in seiner Collegezeit entwickelte er sich auch zum Songwriter und war mit der Band 10lb. Biscuit in Mississippi erfolgreich.

Im Jahr 2002 ging er dann nach Nashville, wo er einen Songwriter-Vertrag bekam und unter anderem als Co-Autor von Trace Adkins' Millionenseller Honky Tonk Badonkadonk Erfolg hatte. Durch vermehrte eigene Auftritte konnte er sich einen Plattenvertrag sichern und 2008 seine Debütsingle Anything Goes veröffentlichen, die es bis in die Billboard Hot 100 schaffte. Es folgte das gleichnamige Album, das es in den Heatseeker-Charts auf Platz 1 brachte und ein ordentlicher Erfolg wurde. Insbesondere enthielt es noch den Hit Boots On, der in den Country-Charts auf Platz 2 kam.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • Anything Goes (2008)
  • They Call Me Cadillac (2010)
  • How Country Feels (2013)

Singles

  • Anything Goes (2008)
  • Boots On (2009)
  • Whistlin' Dixie (2009)
  • I'm All About It (2010)
  • A Man Like Me (2010)
  • In God's Time (2011)
  • How Country Feels (2012)
  • Runnin' Outta Moonlight (2013)
  • Goodnight Kiss (2014)
  • Like a Cowboy (2014)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b US-Charthistorie

Weblinks[Bearbeiten]