Rangamati (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rangamati (Bengalisch: রাঙ্গামাটি জেলা, Rāṅgāmāṭi jelā) ist ein Distrikt in Bangladesch. Er liegt innerhalb der südöstlichen Verwaltungseinheit, der Division Chittagong. Hauptort ist die Stadt Rangamati.

Der 6116,13 km² große Verwaltungsdistrikt grenzt im Norden an den indischen Bundesstaat Tripura, im Osten an den indischen Bundesstaat Mizoram und die Provinz Chin des östlichen Nachbarlandes Myanmar. Im Süden grenzt Rangamati an den Distrikt Bandarban und im Osten an die Distrikte Khagrachhari und Chittagong.

Der Distrikt ist Teil der Bergregion Chittagong Hill Tracts. In diesem Distrikt liegt der größte Stausee Bangladeschs, der Karnaphulistausee.