Ras el-Tin Palace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Ras el-Tin Palace

Der Ras el-Tin Palace (arabisch ‏قصر رأس التين‎, DMG Qaṣr Raʾs at-Tīn) ist ein ehemaliger Königspalast an der Mittelmeerküste in Alexandria, der im frühen neunzehnten Jahrhundert erbaut wurde. Er zeigt deutlich die Einflüsse verschiedener Baustile. Im Verlauf der Zeit wurde er mehrfach umgebaut und erweitert. Daran beteiligt waren eine Reihe europäischer, meist italienischer Architekten und Ingenieure. Er wird bis heute als Regierungsgebäude genutzt und ist somit der älteste noch in Benutzung befindliche Palast. Der letzte König von Ägypten, Faruk I., unterzeichnete im Ras el-Tin 1953 seine Abdankung und ging von hier aus ins Exil.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ras el-Tin Palace – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

31.19936529.868516Koordinaten: 31° 11′ 57,7″ N, 29° 52′ 6,7″ O