Rassa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rassa
Kein Wappen vorhanden.
Rassa (Italien)
Rassa
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Vercelli (VC)
Koordinaten: 45° 46′ N, 8° 1′ O45.7666666666678.0166666666667Koordinaten: 45° 46′ 0″ N, 8° 1′ 0″ O
Fläche: 44 km²
Einwohner: 65 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 1 Einw./km²
Postleitzahl: 13020
Vorwahl: 0163
ISTAT-Nummer: 002110
Volksbezeichnung: Rassesi
Schutzpatron: Santa Croce
Sorba a rassa.jpg

Rassa (walserdeutsch Ratsa) ist eine Gemeinde mit 65 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der italienischen Provinz Vercelli (VC), Region Piemont.

Die Nachbargemeinden sind Andorno Micca (BI), Campertogno, Gaby (AO), Gressoney-Saint-Jean (AO), Pettinengo (BI), Piode, Riva Valdobbia, Selve Marcone (BI) und Tavigliano (BI).

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 44 km².

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.