Rassower Strom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über den Rassower Strom zum Wieker Ortsteil Wittower Fähre

Der Rassower Strom liegt an der spitz auslaufenden Landzunge zwischen Wieker Bodden und Breetzer Bodden und ist Teil der Nordrügener Boddenkette. Er trennt das Kernland der Insel Rügen, das Muttland, von der Halbinsel Wittow im Norden. An der engsten Stelle ist er nur 350 Meter breit.

Im Verlauf der Landesstraße L 30 führt die Wittower Fähre über den Rassower Strom. Sie ist eine Fährverbindung für Fußgänger und Fahrzeuge bis zu einem jeweiligen zulässigen Gesamtgewicht von 30 Tonnen. Am nördlichen Ufer liegt der Fähranleger im Wieker Ortsteil Wittower Fähre. Am südlichen Ufer befindet sich der Fähranleger zwischen den Ortsteilen Vaschvitz und Fischersiedlung der Gemeinde Trent.

In strengen Wintern, wenn die Wasserflächen der Bodden zufrieren, bleibt der Rassower Strom durch die Strömung vom und zum Großen Jasmunder Bodden meist eisfrei und bietet dann vielen Wasservögeln Zuflucht.

54.55783333333313.247194444444Koordinaten: 54° 33′ 28″ N, 13° 14′ 50″ O