Raymond Huntley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raymond Huntley (* 23. April 1904 in Birmingham; † 15. Juni 1990 in London) war ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Raymond Huntley begann seine Schauspielerkarriere als Achtzehnjähriger auf der Bühne und trat später auch in den USA auf. Am Broadway trat er als Dracula auf, jener Rolle, mit der sein Nachfolger Bela Lugosi später weltberühmt werden sollte. Ab Mitte der 1930er Jahre wirkte er in zahlreichen Filmen mit – meist in Nebenrollen als Darsteller von Honoratioren, Politikern oder Offizieren.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1937: Tatjana (Knight without armour)
  • 1940: Night Train to Munich
  • 1948: Notlandung (Broken Journey)
  • 1949: Blockade in London (Passport to Pimlico)
  • 1950: So ist das Leben (Trio)
  • 1952: Der Täter fährt nach Norden (Mr. Denning Drives North)
  • 1952: Erpresserin (Manbait)
  • 1954: Herr im Haus bin ich (Hobson's Choice)
  • 1954: Die Erbschaft der Tante Clara (Aunt Clara)
  • 1955: Mai 1943 – Die Zerstörung der Talsperren (The Dam Busters)
  • 1955: Der Gefangene (The Prisoner)
  • 1955: Doktor Ahoi! (Doctor at Sea)
  • 1955: So etwas lieben die Frauen (The Constant Husband)
  • 1956: Der grüne Mann (The Green Man)
  • 1957: Eine Stadt steht vor Gericht (Town on Trial)
  • 1959: Ausgerechnet Charlie Brown (Carlton-Browne of the F.O.)
  • 1959: Der Weg nach oben (Room at the Top)
  • 1959: Die Rache der Pharaonen (The Mummy)
  • 1959: Junger Mann aus gutem Hause (I’m All Right Jack)
  • 1959: Unser Mann in Havanna (Our Man in Havana)
  • 1960: Das französische Fräulein (A French Mistress)
  • 1960: Ein Nerz an der Angel (Make Mine Mink)
  • 1962: Früh übt sich… (On the beat)
  • 1962: Lieben kann man nur zu zweit (Only Two Can Play)
  • 1962: So ein Gauner hat’s nicht leicht (Crooks Anonymous)
  • 1962: Walzer der Toreros (Waltz of the Toreadors)
  • 1964: Ach, du lieber Vater (Father Came Too!)
  • 1964: Das Grauen auf Black Torment (The Black Torment)
  • 1968: Hostile Witness – Im Netz gefangen (Hostile Witness)
  • 1972: Ein Begräbnis 1. Klasse (That’s Your Funeral)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Band 4, S. 115. Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3.