Raymond Kreder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raymond Kreder bei der Tour of Norway 2012

Raymond Kreder (* 26. November 1989 in Zevenhuizen) ist ein niederländischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Raymond Kreder gewann 2005 die Gesamtwertung beim Critérium Européens des Jeuns. Außerdem wurde er niederländischer Junioren-Bahnradmeister im Punktefahren. Im nächsten Jahr gewann er das Eintagesrennen Le Pavé de Roubaix und eine Etappe bei der Trophée Centre Morbihan. 2007 war Kreder auf drei Teilstücken der Vuelta a les Comarces de Castello erfolgreich und wurde Zweiter der Gesamtwertung. Bei der Vuelta Valladolid gewann er eine Etappe und wurde auch Gesamtzweiter.

Sein Bruder Michel Kreder ist ebenfalls Radrennfahrer.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2005
  • NiederlandeNiederlande Niederländischer Meister - Punktefahren (Junioren)
2009
  • NiederlandeNiederlande Niederländischer Meister - Dernyrennen mit Schrittmacher Joop Zijlaard
2010
  • NiederlandeNiederlande Niederländischer Meister - Punktefahren
2013
  • NiederlandeNiederlande Niederländischer Meister - Punktefahren

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2012
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]