Real World Studios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Real World Studios (Seitenansicht, um 1990)

Real World Studios ist das High-Tech-Aufnahmestudio des Plattenlabels Real World Records Ltd., das von dem Musiker Peter Gabriel gegründet wurde. Es befindet sich in einem alten Mühlgebäude im Dorf Box in der Grafschaft Wiltshire (England). Sein Anspruch ist die Verbreitung von Weltmusik. Es soll Musikern aus der ganzen Welt als Sprungbrett dienen, um ihre Musik in Gebiete und Kulturen zu bringen, die sie selber nicht erschließen können, speziell in die U.S.A., in denen Musik aus Afrika, Asien und Lateinamerika selten über die gängigen Sender verbreitet wird.

Das Real World Label hat Musiker wie Nusrat Fateh Ali Khan, Papa Wemba und Youssou N’Dour in der westlichen Kultur bekannt gemacht. Peter Gabriel veröffentlicht seit 1989 alle seine eigenen Alben unter diesem Label, und sein Einfluss hilft beim Verkauf von Weltmusik anderer Künstler. Besonders sein Album Passion: Music for The Last Temptation of Christ hat der Weltmusik zum Einzug in die Popmusik verholfen. Neben Peter Gabriel ist das Studio kommerziell am erfolgreichsten mit der Band Afro-Celt Sound System, die afrikanische und keltische Rhythmen und Melodien verschmilzt.

Weblinks[Bearbeiten]

51.418921-2.252465Koordinaten: 51° 25′ 8″ N, 2° 15′ 9″ W