Rechtswörterbuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rechtswörterbuch werden Wörterbücher genannt, die in einer Sprache juristische Begriffe erklären oder von einer Sprache in eine andere übersetzen.

Einsprachig, deutsch[Bearbeiten]

Bekannte deutsche einsprachige Wörterbücher sind:

  • Annegerd Alpmann-Pieper et al. (Hg.), Alpmann Brockhaus Studienlexikon Recht, 3. Aufl.: 2010; 1444 Seiten; ISBN 978-3-406-57917-2 (Die Artikel sind teilweise textidentisch mit Der Brockhaus Recht [s. unten], aber um Literaturangaben ergänzt; die Aufmachung beider Bände ist unterschiedlich).
  • Hermann Avenarius, Kleines Rechtswörterbuch. 800 Definitions- und Erläuterungsartikel mit zahlreichen Verweisstichwörtern, Bundeszentrale für politische Bildung: Bonn, 6. Aufl.: 1991 (Linzenzausgabe zu Herder: Freiburg i. Br., 1990 oder 1991 [?]; vgl. ISBN 3-451-08733-2; 604 Seiten); 630 Seiten. Das Wörterbuch bringt kurze, eher populär gehaltene Erläuterungen.
  • Der Brockhaus Recht. Das Recht verstehen, seine Rechte kennen, Brockhaus: Leipzig/Mannheim, 2. Aufl.: 2005; 864 Seiten; ISBN 3-7653-0559-6.
  • Carl Creifelds, Rechtswörterbuch hrsg. von Klaus Weber, Beck: München, 19., neu bearb. Aufl.: 2007, 1480 Seiten; ISBN 3-406-55392-3. Das Seitenformat dieses Wörterbuches ist deutlich kleiner als das der beiden Brockhaus-Wörterbücher.
  • Deutsches Rechtswörterbuch - Wörterbuch der älteren deutschen Rechtssprache hrsg. von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger, Weimar; derzeit rund 90.000 Artikel, über 11 Bände mit rund 10.000 Seiten; ISBN 978-3-7400-0005-9. Großwörterbuch, das ausschließlich historische Rechtswörter abhandelt.
  • Gerhard Köbler, Juristisches Wörterbuch. Für Studium und Ausbildung, Vahlen: München, 8., neubearb. Aufl.: 1997; 504 Seiten; ISBN 978-3-8006-3415-6.
  • Adolf Reifferscheid (Hg.), Ergänzbares Lexikon des Rechts (Luchterhand: Berlin/Neuwied, 1954 ff.; Neuausgabe: Neuwied u.a., 1981 ff.; ISBN 3-472-10700-6), Loseblattsammlung in 9 Aktenordnern, die in langen mit Literaturangaben versehenen Artikeln Stichwörter aus 18 Themengebieten behandeln. Jedes Themengebiet hat einen eigenen Herausgeber.
  • Horst Tilch / Frank Arloth (Hg.), Deutsches Rechts-Lexikon. 3 Bd., Beck: München, 3. Aufl.: 2001; 5026 Seiten (Bd. 1: ISBN 3-406-48052-7; Bd. 2: ISBN 3-406-48053-5; Bd. 3: ISBN 3-406-48054-3) + Ergänzungsband: 2003; 499 Seiten (ISBN 3-406-49803-5).

Zweisprachig: Deutsch - Englisch[Bearbeiten]

  • Clara-Erika Dietl / Egon Lorenz, Wörterbuch für Recht, Wirtschaft und Politik mit erläuternden rechtsvergleichenden Kommentaren, Beck: München, Teil I Englisch-Deutsch: 6., völlig neu bearb. und erw. Aufl.: 2000; 942 Seiten; ISBN 978-3-406-44112-7 (7., völlig neu bearb. und erw. Aufl. angekündigt für März 2007; ISBN 978-3-406-57395-8); Teil II Deutsch - Englisch: 5. Aufl.: 2005; 899 Seiten; ISBN 978-3-406-48067-6.

Zweisprachig: Deutsch - Kastilisch[Bearbeiten]

  • Herbert J. Becher, Wörterbuch der Rechts- und Wirtschaftssprache. Beck: München, 5. Aufl.: 1999; T. 1: Spanisch - Deutsch; 1420 Seiten; ISBN 3-406-45161-6; T 2: Deutsch - Spanisch; 1282 Seiten; ISBN 3-406-44442-3.
  • Catalina Garay / Martin Rothe, Rechtswörterbuch. Mit Erläuterungen, Darstellungen von Gesetzen, Verordnungen, Verträgen, Abkürzungen, Gerichtsverfassungen, Rechtsbehelfen. Spanisch – Deutsch. Deutsch – Spanisch, Luchterhand: München/Unterschleißheim, 2. Aufl.: 2003; 1041 Seiten; ISBN 3-472-04061-0.

Sonstige[Bearbeiten]

  • Rechtswörterbuch: Französisch-deutsch, Verlag Schulthess, 1939
  • Erol Ulusoy:Rechtswörterbuch: teilweise mit Erläuterungen : Türkisch-Deutsch, Deutsch-Türkisch, Verlag Beta Basım Yayım Dağıtım, 1999, ISBN 3000020659
  • Firous Ebrahim-Nesbat:Rechtswörterbuch : Persisch-Deutsch, Universitätsverlag Göttingen, ISBN 3941875442

Weblinks[Bearbeiten]