Reckless (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reckless
Studioalbum von Bryan Adams
Veröffentlichung 29. Oktober 1984
Aufnahme 6.–7. Juni 1983, März–August 1984
Label A&M Records
Format CD, LP, MC
Genre Rock, Hard Rock, Mainstream Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 37:58
Produktion Bryan Adams, Bob Clearmountain

Studios

  • Power Station Studio, New York City (USA)
  • Little Mountain Sound Studios, Vancouver (Kanada)
Chronologie
Cuts Like a Knife
(1983)
Reckless Into the Fire
(1987)

Reckless (engl. für: „Rücksichtslos“) ist das vierte Studioalbum des kanadischen Rocksängers Bryan Adams, das im Oktober 1984 erschien. Es gehört bis heute zu seinen erfolgreichsten Alben und verschaffte Adams den großen Durchbruch. Weiterhin enthält es mit Summer of ’69 eines seiner populärsten Lieder. Kids Wanna Rock wiederum zählt zu den beliebtesten Liedern und ist die rockigste und härteste sowie die am schnellsten gespielte Nummer. Die LP enthält auch die meisten und längsten Soli.

Hintergrund[Bearbeiten]

Tina Turner im Jahr der Singleveröffentlichung des Titels It’s Only Love (1985)

Im Juni 1983 nahm Bryan Adams das Lied Heaven auf, das erstmals auf dem Soundtrack zum Film A Night in Heaven im selben Jahr erschien. Sowohl Adams als auch Produzent Jimmy Iovine waren anfangs gegen die Veröffentlichung des Liedes auf Reckless, da es musikalisch nicht ins Konzept zu passen schien. Adams selbst änderte im letzten Moment seine Meinung dazu.

Die restlichen Lieder des Albums nahm er nach der Tournee zum Album Cuts Like a Knife vom März bis August 1984 auf. Alle Songs vom Album Reckless komponierte Adams mit Jim Vallance.[1] Vom Album ließen sich bis heute mehr als 13 Millionen Exemplare verkaufen. Die Lieder des Albums erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit. So erscheinen etwa 1993 auf der 14 Songs umfassenden Kompilation So Far So Good sechs der zehn Lieder aus Reckless auf dieser Zusammenstellung.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. One Night Love Affair (Bryan Adams, Jim Vallance) – 4:32
  2. She’s Only Happy When She’s Dancin’ (Bryan Adams, Jim Vallance) – 3:14
  3. Run to You (Bryan Adams, Jim Vallance) – 3:54
  4. Heaven (Bryan Adams, Jim Vallance) – 4:03
  5. Somebody (Bryan Adams, Jim Vallance) – 4:44
  6. Summer of ’69 (Bryan Adams, Jim Vallance) – 3:35
  7. Kids Wanna Rock (Bryan Adams, Jim Vallance) – 2:36
  8. It’s Only Love (Bryan Adams, Jim Vallance) – 3:15 (feat. Tina Turner)
  9. Long Gone (Bryan Adams, Jim Vallance) – 3:57
  10. Ain’t Gonna Cry (Bryan Adams, Jim Vallance) – 4:06

Charts[Bearbeiten]

Album[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen
DE AT CH UK US
1984 Reckless 19 10 7 1

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen
DE AT CH UK US
1984 Run to You
Reckless
11 6
1985 Somebody
Reckless
35 11
1985 Heaven
Reckless
28 62 14 38 1
1985 Summer of ’69
Reckless
62 17 42 5
1985 One Night Love Affair
Reckless
13
1985 It’s Only Love
Reckless
44 30 16 29 15

Mitwirkende[Bearbeiten]

  • Bryan Adams: Gesang, Rhythmusgitarre, Klatschen, Klavier, Mundharmonika, Koproduzent
  • Keith Scott: Gitarre, Rhythmusgitarre, Backgroundgesang
  • Jim Vallance: Percussion, Ausführender Produzent
  • David Taylor: E-Bass
  • Pat Steward: Schlagzeug und Backgroundgesang
  • Tommy Mandel: Keyboard
  • Jody Perpick: Hintergrund: Sound und Backgroundgesang
  • Mickey Curry: Schlagzeug
  • Tina Turner: Gesang auf It's Only Love
  • Steve Smith: Schlagzeug
  • Mike Fraser, Michael Sauvage: Toningenieure und Abmischung
  • Bob Ludwig: Abmischung

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachweise zum Album in Allmusic.com