Red-Wings-Airlines-Flug 9268

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

55.58398537.255197Koordinaten: 55° 35′ 2″ N, 37° 15′ 19″ O

Red-Wings-Airlines-Flug 9268
Tupolev Tu-204-100 (RA-64047) - 1.jpg

Die verunglückte Maschine RA-64047 im Jahr 2010

Unfall-Zusammenfassung
Unfallart Überrollen der Landebahn[1]
Ort Flughafen Moskau-Wnukowo
Datum 29. Dezember 2012
Todesopfer 5
Verletzte 3
Überlebende 3
Luftfahrzeug
Luftfahrzeugtyp Tupolew Tu-204-100
Betreiber Red Wings Airlines
Kennzeichen RA-64047
Name 9268
Abflughafen Flughafen Pardubice
Passagiere 0
Besatzung 8
Liste von Katastrophen der Luftfahrt

Red-Wings-Airlines-Flug 9268 war ein Flug der Red Wings Airlines vom Flughafen Pardubice (Tschechische Republik) zum Flughafen Moskau-Wnukowo. Beim Landeanflug am 29. Dezember 2012 war die Maschine über die Landebahn hinausgeschossen und auf die dahinterliegende Autobahn gerast.[2] Bei dem Flug handelte es sich um einen Positionierungsflug, es befanden sich acht Besatzungsmitglieder und keine Passagiere an Bord.[1]

Flugverlauf[Bearbeiten]

Die Tupolew Tu-204-100 mit Luftfahrzeugkennzeichen RA-64047 war vom Flughafen Pardubice um 11:10 Uhr lokaler Zeit gestartet. Bei der Landung auf der Landebahn 19 um 16:33 Uhr lokaler Zeit kam die Maschine nicht zum Stehen, geriet mit hoher Geschwindigkeit über die Landebahn hinaus und prallte gegen den Damm der angrenzenden Autobahn M3. Dabei brach das Flugzeug in drei Teile und Wrackteile beschädigten auf der Autobahn vorbeifahrende PKW. Ein Video der in einem der PKW installierten Fahrzeugkamera, das bei YouTube veröffentlicht wurde, zeigt den Aufprall.[3] Bei dem Unfall wurden der Pilot, der Kopilot, der Flugingenieur sowie eine Flugbegleiterin getötet. Eine weitere Flugbegleiterin starb einen Tag später infolge ihrer Verletzungen. Drei weitere Insassen wurden zum Teil schwer verletzt.[4] Der Flughafen wurde nach dem Vorfall gesperrt, ankommende Flüge wurden auf den Flughafen Moskau-Domodedowo umgeleitet. Die Flugschreiber wurden von den Einsatzkräften geborgen und dem Zwischenstaatlichen Luftfahrtkomitee zur Auswertung übergeben.[5]

Fluggerät[Bearbeiten]

Die Tupolew Tu-204-100 (Seriennummer 047) wurde 2008 gebaut und im Dezember 2008 an die Red Wings Airlines ausgeliefert. Bis zum Unfallzeitpunkt hatte die Maschine über 6.800 Flugstunden bei knapp 2.500 Flügen geleistet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Accident: Red Wings T204 at Moscow on Dec 29th 2012, overran runway on landing. The Aviation Herald, 30. Dezember 2012, abgerufen am 30. Dezember 2012 (englisch).
  2. n-tv.de: Flugzeug zerbricht bei Landung, vom 29. Dezember 2012
  3. Video des Unfalls auf YouTube
  4. Russia Today: Moscow plane crash: Deathtoll rises to five, vom 30. Dezember 2012
  5. mak.ru:Informationen auf der Website des Zwischenstaatlichen Luftfahrtkomitees Ту-204 RA-64047 29.12.2012 (Russisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Red Wings Airlines Flight 9268 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien