RedDot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Content-Management-System, für weiter Bedeutungen, siehe Red dot.

RedDot ist der ehemalige Produktname von OpenText Web Site Management,[1] einem Web-Content-Management-System, das von der Open Text Web Solutions AG (ehemals RedDot Solutions AG), einem Geschäftsbereich des kanadischen Unternehmens Open Text Corporation, angeboten wird.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Die InfoOffice AG wurde 1993 am Hauptsitz Oldenburg gegründet und firmierte seit April 2001 als RedDot Solutions AG. [3]

Im Juni 2005 übernahm Hummingbird alle RedDot-Aktien. Im Oktober 2006 wurden Hummingbird und RedDot durch die Open Text Corporation übernommen.

Seit Januar 2006 nennt sich RedDot Open Text Web Solutions Group.

2007 hat RedDot von Gartner als einziger deutscher Anbieter ein Positive Rating im MarketScope for Web Content Management für die ECM Suite erhalten.

Produkte[Bearbeiten]

Die RedDot besteht aus hauptsächlich 3 Produkten:

  • RedDot Content Management Server (CMS)
  • RedDot Extended Content Management Server (XCMS)
  • RedDot LiveServer

Technologie[Bearbeiten]

Das RedDot-CMS basiert auf Windows-Server, ASP und der proprietären Abfragesprache RQL (RedDot Query Language). Die Oberfläche setzt die Benutzung von Internet Explorer voraus. Mit der Version 7 wurde das System um einige ASPX.NET Komponenten erweitert, die das Erstellen der Navigation vereinfachen sollen. Des Weiteren wurden mit dem Navigation Manager RedDot-spezifische Tags eingefügt, jedoch fehlt im Navigation Manager ein detailliertes Berechtigungskonzept.

Einfaches render-tag-Beispiel[Bearbeiten]

<reddot:cms>
  <if>
    <query valuea="Context:CurrentRenderMode" operator="!=" valueb="Int:2">
      <htmltext>
        Dies wird nur auf dem RedDot Server ausgeführt
        und erscheint nicht auf dem Webserver.
      </htmltext>
    </query>
   </if>
</reddot:cms>

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.opentext.de/3/global/products/products-all/reddot-landing.htm
  2. Opentext Webseite
  3. InfoOffice heißt jetzt RedDot

Weblinks[Bearbeiten]