Red Line (Chicago)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Öffentlicher Nahverkehr in Chicago

Zug der Chicago 'L'
Chicago 'L'

Red Line
Orange Line
Yellow Line
Green Line
Blue Line
Purple Line
Brown Line
Pink Line

METRA
South Shore Line

Die Red Line ist eine Hochbahnlinie in Chicago und Bestandteil des Hochbahnsystems Chicago'L'. Sie wird von der Chicago Transit Authority betrieben. Mit über 50,5 Millionen Passagieren pro Jahr ist sie die am meisten genutzte Strecke der 'L'.

Geschichte[Bearbeiten]

Der älteste Teil der heutigen Red Line ist der südliche Teil der Howard Line, der bereits 1900 eröffnet wurde. Der Abschnitt State Street Subway entstand im Jahre 1943. Der südliche Abschnitt Dan Ryan Zweig wurde größtenteils 1969 in Betrieb genommen. Die heutige Linie entstand 1993 durch Verbindung der drei Teilabschnitte zu einer großen Linie. Hierzu war es notwendig, eine unterirdische Verbindungsstrecke zwischen State Street Subway und Dan Ryan Zweig zu errichten.

Seit dem 19. Mai 2013 ist der Dan Ryan Zweig wegen Sanierungsarbeiten für fünf Monate voll gesperrt. Anstatt der Züge fahren Busse.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Auf der Strecke verkehren ausschließlich Triebwagen der 2600er Baureihe.

Streckenführung[Bearbeiten]

Die heutige Strecke ist ca. 35 km lang und besitzt 34 Stationen. Im Abschnitt der State Street verkehrt sie unterirdisch als U-Bahn, ansonsten als Hochbahn.

Ein Zug der Red Line verlässt den unterirdischen Teil

Stationen der Red Line[Bearbeiten]

Howard Zweig

Endstation Howard
  • Howard
  • Jarvis
  • Morse
  • Loyola
  • Granville
  • Thorndale
  • Bryn Mawr
  • Berwyn
  • Argyle
  • Lawrence
  • Wilson
  • Sheridan
  • Addison
  • Belmont
  • Fullerton

State Street Subway

Washington Station
  • North/Clybourn
  • Clark/Division
  • Chicago
  • Grand
  • Lake
  • Washington (momentan geschlossen)
  • Monroe
  • Jackson
  • Harrison
  • Roosevelt

Dan Ryan Zweig

Zug vor Cermak-Chinatown
  • Cermak-Chinatown
  • Sox-35th
  • Garfield
  • 63rd
  • 69th
  • 79th
  • 87th
  • 95th/Dan Ryan

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 'So far, so good' on first weekday of Red Line shutdown. Chicago Tribune, 20. Mai 2013, abgerufen am 21. Mai 2013.

Weblinks[Bearbeiten]