Referendum in Ghana 1992

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Referendum in Ghana 1992 war im Jahr 1992 eine Abstimmung in Ghana. Hier sollte das Volk über die vierte Verfassung Ghanas abstimmen. Insgesamt stimmten von 8.255.690 Wahlberechtigten 3.680.974 Wähler über die Verfassung ab. Der Volksentscheid wurde am 28. April 1992 durchgeführt.

Die vorgelegte Verfassung wurde mit einer breiten Mehrheit von über 92 % der Stimmen angenommen und ist seither Verfassungsgrundlage Ghanas. Wichtige Elemente der neuen Verfassung war die Einführung einer Präsidialrepublik sowie ein Mehrparteiensystem.

Abstimmverhalten Stimmen  %
Ja 3.408.119 92,59 %
Nein 272.855 07,41 %
Quelle: [1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • African Elections: Ghana
  • Jennifer Widner: Ghana 1992. In: Constitution Writing & Conflict Resolution: Data & Summaries. Princeton University, August 2005, abgerufen am 4. Oktober 2013 (englisch).