Reggie Miller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Reggie Miller
Reggie Miller
Spielerinformationen
Voller Name Reginald Wayne Miller
Spitzname Killer Miller
Geburtstag 24. August 1965
Geburtsort Riverside, Vereinigte Staaten
Größe 201 cm
Position Shooting Guard
College UCLA
NBA Draft 1987, 11. Pick, Indiana Pacers
Vereine als Aktiver
1987–2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
Nationalmannschaft
1983–2002 Vereinigte Staaten 29 Spiele[1]

Reginald Wayne Miller (* 24. August 1965 in Riverside, Kalifornien) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler.

Der 2,01 m große Shooting Guard spielte von 1987 bis 2005 in der US-Profiliga NBA bei den Indiana Pacers und gilt als einer der besten Distanzschützen der Geschichte. Er war dafür bekannt, ein Spiel in kritischen Situationen allein entscheiden zu können. Im Laufe seiner Karriere erzielte er 25.279 Punkte (18,2 Punkte pro Spiel) bei einer Trefferquote von 47,1 Prozent aus dem Feld, 39,5 Prozent von der Dreier- und 88,8 Prozent von der Freiwurflinie. Miller hielt bis zum 10. Februar 2011 mit 2.560 erzielten Dreipunktewürfen in seiner Karriere einen NBA-Rekord, als er von Ray Allen übertrumpft wurde.[2] Miller wurde fünf Mal für das NBA All-Star Game nominiert und erreichte im Jahr 2000 die NBA Finals mit den Indiana Pacers. Im Jahr 2004 wurde Miller mit dem J. Walter Kennedy Citizenship Award für soziales Engagement ausgezeichnet. Bereits 7 Jahre nach seinem Karriereende wurde er in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen.

Seine Schwester Cheryl war ebenfalls eine sehr erfolgreiche Basketballspielerin.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Reggie Miller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. usabasketball.com - All-Time USA Basketball Men's Roster // M
  2. Ray Allen eclipses Miller as NBA's 3-point king