Regierung der Oberpfalz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regierung der Oberpfalz
Bayerisches Wappen
Staatliche Ebene Freistaat Bayern
Stellung Regierungsbezirk
Rechtsform Mittelbehörde
Aufsichtsbehörde Bayerisches Staatsministerium des Innern
Gründung 1810
Hauptsitz Regensburg (Emmeramsplatz 8)
Behördenleitung Axel Bartelt, Regierungspräsident
Bedienstete ca.500
Website www.regierung.oberpfalz.bayern.de
Inschrift„ Regierung der Oberpfalz“ am Dienstgebäude

Die Regierung der Oberpfalz ist eine staatliche Mittelbehörde für den Regierungsbezirk Oberpfalz mit Sitz in Regensburg; es ist einer von sieben Regierungsbezirken im Freistaat Bayern. Nicht zu verwechseln ist die Regierung der Oberpfalz mit dem Bezirk Oberpfalz, eine als dritte kommunale Ebene über den Gemeinden (erste Ebene) und Kreisen (zweite Ebene) eingerichtete kommunale Gebietskörperschaft.

Geschichte[Bearbeiten]

Von 1806 bis 1808 wurde das Königreich Bayern in 15 Kreise eingeteilt, deren Namen sich nach Flüssen richtete. Der vormalige Regenkreis umfasste zunächst 13 Landgerichte und seit 1809 die kreisunmittelbare Stadt Straubing. 1810 wurde er erheblich vergrößert, unter anderem durch das Fürstentum Regensburg. Danach wurde Regensburg Sitz des Generalkreiskommissariats. Der Regenkreis gab aber auch Gebiete an den Unterdonaukreis ab.

Bei der von König Ludwig I. veranlassten Gebietsreform vom 29. November 1837, bei der man sich auf die historischen Landesbezeichnungen besann, erfolgte die Umbenennung in Kreis Oberpfalz und Regensburg. Zum 1. April 1932 wurden die Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz und Regensburg zum Regierungsbezirk Niederbayern und Oberpfalz mit dem Sitz der Regierung in Regensburg zusammengelegt. Mit der Bayerischen Verfassung von 1946 wurden die Regierungsbezirke (Kreise) in der Form von vor 1932/33 wiederhergestellt. Der Zusatz und Regensburg für die Oberpfalz entfiel.

Organisation, Aufgaben und Tätigkeiten[Bearbeiten]

  • Präsidium mit Stabsstelle P (Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Orden), Stabsstelle S (Verwaltungssteuerung) und Stabsstelle Z (Verwaltungsmanagement)
  • Bereich 1: Sicherheit, Kommunales, Soziales
  • Bereich 2: Wirtschaft, Landesentwicklung, Verkehr
  • Bereich 3: Planung und Bau
  • Bereich 4: Schulwesen
  • Bereich 5: Umwelt, Gesundheit, Verbraucherschutz[1]

Behördenleitung[Bearbeiten]

Seit 1. Februar 2014 ist Axel Bartelt Behördenleiter (Regierungspräsident)[2]; Regierungsvizepräsident ist seit 1. November 2013 Walter Jonas.[3]

Dienstorte[Bearbeiten]

  • Regensburg
    • Außenstelle Bertoldstraße
    • Außenstelle Landshuter Straße
  • Außenstelle Weiden in der Oberpfalz (Kasernenstraße)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.regierung.oberpfalz.bayern.de Bereiche und Sachgebiete. Aufgerufen am 18. September 2011.
  2. www.regierung.oberpfalz.bayern.de Regierungspräsident.
  3. www.regierung.oberpfalz.bayern.de. Aufgerufen am 18. September 2011.

49.01646412.092495Koordinaten: 49° 0′ 59″ N, 12° 5′ 33″ O