Regine Velasquez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regine Velasquez (2008)

Regine Velasquez (黎晶, Pinyin: Lí Jīng, POJ: Lê-Cheⁿ) (* 22. April 1970 in Tondo, Metro Manila; eigentlich Regina Encarnacion Ansong Velasquez) ist eine philippinische Sängerin, Schauspielerin, Musikproduzentin, Fernsehmoderatorin, Regisseurin und Model.

Überblick[Bearbeiten]

Seit dem Gewinn des Asia Pacific Singing Contest in Hongkong 1989 wird sie auch als "Asia's Songbird" bezeichnet. Sie wurde durch ihren gewaltigen Stimmumfang bekannt.

Velasquez war die erste philippinische Künstlerin, die ein Solokonzert in der Haupthalle der Carnegie Halls veranstaltete. Ihr Album "Listen Without Prejudice" wurde in mehreren Ländern mit Platin ausgezeichnet. Im Jahr 2000 sang sie ein Lied zum Jahrtausendwechsel in Manila, welches in 55 Rundfunk und Radiostationen weltweit übertragen wurde. Mit "In Love With You", einem Duett mit Jacky Cheung, erreichte Sie die MTV Asia und Channel V Musik Charts. Sie hat unter anderen mit Paul Anka, David Hasselhoff, 98 Degrees, Brian McKnight, Mandy Moore, Ronan Keating, Stephen Bishop, Jim Brickman, Peabo Bryson, Jeffrey Osborne, Dave Koz, Lea Salonga, Grasshopper, Coco Lee, Michel Legrand, David Pomeranz, Eduardo Capetillo, Fernando Carrillo, und Billy Crawford zusammengearbeitet

Sie ist in mehreren Fernseh- und Filmprojekten eingebunden, wodurch sie mit dem Best Actress Award für ihre Darstellung einer geistig eingeschränkten Frau in Maalaala Mo Kaya ausgezeichnet wurde. Des Weiteren gründete Velasquez IndiMusic (iMusic), ein Plattenlabel, welches in Partnerschaft mit Bella Tan's Universal Records steht. Sie wird derzeit von Aria Productions gemanagt.

Leben[Bearbeiten]

1970–1986: Kindheit[Bearbeiten]

Velasquez wurde als erstes Kind von Teresita und Gerardo Velasquez geboren. Ihre Familie zog nach Hinundayan, Southern Leyte in die Heimatstadt von Regines Mutter, wo sie an der Hinundayan Central School studierte. Sie hat einen Bruder und drei Schwestern.

Velasquez wurde weitestgehend in ihrer früheren Entwicklung musikalisch geprägt. Ihr Vater trainierte ihre Stimme, in dem sie singen sollte während ihr Hals tief unter Wasser war. Ihre Mutter brachte ihr bei, sich auf der Bühne zu bewegen und Lieder zu interpretieren. Bevor Regine lesen konnte, lernte sie von ihrem Vater Lieder. Im Alter von sechs Jahren nahm Velasquez an einem nationalen Amateur-Gesangswettbewerb (Tita Betty's Children's Show) teil. Sie sang den Titel Buhat "Nang Kita'y Makilala" ("Since I Met You") und gewann den dritten Platz als jüngste Teilnehmerin. Velasquez nahm zudem an mehreren Gesangswettbewerben im Land teil. Als sie neun Jahre alt war zogen ihre Familie und sie nach Balagtas, Bulacan, wo sie an der Central School Balagtas studierte. Später studierte sie an der St.-Lawrence-Akademie, dort nahm sie beim jährlichen BULPRISA (Bulacan Private School Association) teil, wo sie das Gesangsolo und Duett für ihre Schule gewinnen konnte. Ihre Eltern sparten Geld von den Wettbewerben, um neue Kleider zu nähen. Velasquez leidet an Legasthenie, welche es ihr schwierig macht Texte zu lesen und neue Lieder zu lernen. Des Weiteren schielt sie, dies kann man auch auf früheren Alben sehen. Aber ihr Talent und ihre Entschlossenheit halfen ihr 67 von 300 Wettbewerben zu gewinnen.

Mit 14 nahm Velasquez am "Ang Bagong Kampeon", einem hochrangigen nationalen Gesangswettbewerb von Bert "Tawa" Marcelo und Asiens "Königin der Lieder", Pilita Corrales, teil.


1988–1991: Durchbruch[Bearbeiten]

1989 wurde Regine ausgewählt, die Philippinen beim Asia-Pacific Singing Contest in Hongkong zu vertreten. Am 23. Dezember gewann sie schließlich den ersten Preis mit den Liedern "You'll Never Walk Alone" aus Carousel und "And I Am Telling You I'm Not Going" aus Dreamgirls. Einer der erfahrenen Sänger der Philippinen, Jose Mari Chan, wählte Velasquez aus, mit ihr ein Duett für sein Album "Constant Change" aufzunehmen. Das Album wurde mit dem "Certified Diamond Record Award" der PRIMA (gleichbedeutent mit 10 Platin-Auszeichnungen) ausgezeichnet.

Im Jahre 1990, gab die Cameron Macintosh Group, die Macher von "Les Miserables" und "Ms. Saigon", Regine Flugtickets, um ihr die Chance zu geben an einem Vorsingen in New York teilzunehmen. Cameron Macintosh war so beeindruckt, dass er ihr und Jamie Rivera mehrere Rollen anbot, jedoch lehnte Regine das Angebot ab und blieb in den Philippinen, da sie der Meinung war, nicht über genug Bühnenerfahrung zu verfügen.

Velasquez unterschrieb einen Plattenvertrag bei "Vicor records" und veröffentlichte mehrere Alben. Ihr erstes Album hieß "Nineteen 90". Das Album beinhaltete "Narito Ako" ("Hier bin ich"), ihr erstes von Ogie Alcasid verfasste Lied, sowie "I Have To Say Goodbye" und "Promdi". Ihr erstes Solo Konzert, Narito Ako, war ein nur mit Stehplätzen ausgestatteter Raum im Volkskunsttheater, mit Gary Valenciano als Gast - Künstler. Velasquez' erstes US-Solo-Konzert, Narito Ako sa New York ("Hier bin ich in New York"), wurde in der Haupthalle der Carnegie Hall am 11. Oktober 1991 als eines von hunderten Veranstaltungen zur Hundertjahrfeier gehalten. Velasquez ist damit die erste Philippinin, die ein Solokonzert in diesen ehrbaren Hallen hatte (die erste philippinische Gruppe war die Apo Hiking Society).

Das Album Tagala Talaga beinhaltete ihre Nachahmungen einiger klassischen philippinischen Kompositionen von Nonong Pedero, Willy Cruz, George Canseco, Louie Ocampo, Freddie Aguilar und nationalen Künstlern wie Ryan Cayabyab, Lucio D. San Pedro und Levi Calerio.

1993–1998: Asiatische Musikszene[Bearbeiten]

Ihr viertes Albung "Reason Enough" wurde 1993 veröffentlicht und erreichte Platin Status. Es enthält, "Sana Maulit Muli", "Babalikang Muli", und ihr Duett mit Gary Valenciano "Slip Away". Es beinhaltet ebenfalls ein Duett mit Paul Anka, "It's Hard to Say Goodbye" ein Cover von der 1986 veröffentlichten Single.

PolyGram Records veröffentlichten 1994 Velasquez' erstes panasiatisches Album, "Listen Without Prejudice" (Regines Lieblingsalbum). Das Album beinhaltet "In Love with you" ein Duett mit Jacky Cheung, "Follow the Sun", sowie "What Kind of Fool Am I?" und "Reason Enough". Das Album wurde in Hongkong, Singapur, Malaysia, Taiwan, Korea, Thailand und anderen asiatischen und westlichen Ländern veröffentlicht.


Labels[Bearbeiten]

Stimme[Bearbeiten]

Regines Stimme umfasst vier Oktaven. Sie singt Koloratursopran, Sopran-Stimme mit Koloratur-Fähigkeit, das heißt einer besonderen Beweglichkeit vor allem im hohen Register. Velasquez singt hauptsächlich mit ihrem Bruststimmregister, welches ihr ermöglicht C5-B5-Noten durchgehend zu singen.

Live Stimmumfang:

  • Tiefste Stimmlage: B2 (Bringin' on Heartbreak)
  • Höchste Brust Note: B5 (Reasons)
  • Höchstes Falsett: B6 (I Know)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Regine Velasquez – Sammlung von Bildern