Region Guéra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guéra
Zentralafrikanische Republik Sudan Kamerun Libyen Niger Nigeria N’Djamena Region Chari-Baguirmi Region Hadjer-Lamis Region Guéra Region Sila Region Wadai Region Batha Region Wadi Fira Region Barh El Gazel Region Lac Region Kanem Region Tibesti Region Borkou Region Ennedi Region Salamat Region Moyen-Chari Region Mayo-Kebbi Est Region Mayo-Kebbi Ouest Region Tandjilé Region Mandoul Region Logone Oriental Region Logone OccidentalLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Tschad
Hauptstadt MongoVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 58.950 km²
Einwohner 434.000 (Berechnung 2007)
Dichte 7 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 TD-GR

Guéra ist eine Region des afrikanischen Staates Tschad. Sie liegt im südlichen Zentrum des Landes und hat eine Fläche von 58.950 km². Hauptstadt von Guéra ist Mongo.

Geographie[Bearbeiten]

Untergliederung[Bearbeiten]

Guéra ist in zwei Departements (départements) eingeteilt:

Departement Hauptort Unterpräfekturen
Guéra Mongo Bang Bang, Baro, Bitkine, Mangalmé, Mongo, Niergui
Barh Signaka Melfi Chinguil, Melfi, Mokofi

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bewohner der Region sind hauptsächlich Hadjerai sowie tschadische Araber. Während 1993 etwa 306.000 Menschen in Guéra lebten, waren es im Jahre 2007 bereits 434.000[1]. Wie im ganzen Tschad ist also das Bevölkerungswachstum sehr hoch.

Quellen[Bearbeiten]

  1. bevölkerungsstatistik.de