Regional Municipality of Niagara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regional Municipality of Niagara
Regional Municipality of Niagara Lage der Region in Ontario
Basisdaten
Staat Kanada
Provinz Ontario
Verwaltungssitz Thorold
Einwohner 431.346 (Stand: 2011)
Fläche 1.854,25 km²
Bevölkerungsdichte 232,6 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Eastern Daylight Time (UTC−4, Sommerzeit)
Webpräsenz regional.niagara.on.ca
NASA-Bild: Links der Wellandkanal, mittig die Niagarafälle

Die Regional Municipality of Niagara, auch als Niagara Region bekannt, ist eine Regional Municipality (Regionalgemeinde) im Südwesten der kanadischen Provinz Ontario. Hauptort und Sitz des Regionalrates ist Thorold. Die Einwohnerzahl beträgt 431.346 (2011), die Fläche 1854,17 km², was einer Bevölkerungsdichte von 232,6 Einwohnern je km² entspricht.

Die Regionalgemeinde umfasst den größten Teil der Niagara-Halbinsel. Ihre östliche Grenze ist der Niagara River, die auch die Grenze zu den Vereinigten Staaten ist. Im Norden liegt der Ontariosee, im Süden der Eriesee. Die Region Niagara bildet das südöstliche Ende des als Golden Horseshoe bekannten Ballungsgebietes.

Einzigartige Landschaftsformen machen die Region Niagara zu einem bedeutenden Zentrum für Landwirtschaft und Tourismus in Kanada. Der wichtigste Landwirtschaftszweig ist der Weinbau in den Hügeln der Niagara-Schichtstufe (siehe Weinbau in Kanada). Wichtigste Touristenattraktion sind die Niagarafälle. Der Wellandkanal, der die Wasserfälle umgeht, bildet einen wichtigen Teil des Sankt-Lorenz-Seewegs.

Gemeinden[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]