Regulatory Toxicology and Pharmacology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regulatory Toxicology and Pharmacology
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Toxikologie und Pharmakologie
Sprache Englisch
Verlag Elsevier (England)
Erstausgabe 1981
Erscheinungsweise einmal im Monat
Herausgeber Gio B. Gori
Weblink Webseite
ISSN 0273-2300

Regulatory Toxicology and Pharmacology, abgekürzt Regul. Toxicol. Pharmacol., ist eine monatlich erscheinende Peer-Review Fachzeitschrift. Die Erstausgabe erschien im Juni 1981. Die Zeitschrift veröffentlicht Artikel und Übersichtsarbeiten, die sich mit Stoffbewertungen und Ideen zur Verbindung zwischen wissenschaftlichen Daten und toxikologischer und pharmakologischer Regulation beschäftigen.[1] Regulatory Toxicology and Pharmacology ist die offizielle Zeitschrift der International Society of Regulatory Toxicology & Pharmacology (ISRTP).

Der Impact Factor des Journals lag im Jahr 2012 bei 2,132.[1] Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Toxikologie an 49. Stelle von 85 Zeitschriften und in der der Kategorie Pharmakologie und Pharmazie an 136. Stelle von 260 geführt.[2]

Herausgeber ist Gio B. Gori.[1] Gori hatte lange Zeit im National Cancer Institute der USA gearbeitet, in späteren Jahren wurde ihm Nähe zur Tabakindustrie vorgeworfen.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Webseite des Journals bei Elsevier; abgerufen am 28. Februar 2012.
  2. 2012 Journal Citation Reports Science Edition (Thomson Reuters, 2013).
  3. Sourcewatch.org abgerufen am 28. Februar 2012