Reiner von Huy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reiner von Huy: Taufbecken, St. Bartholomäus, Lüttich, 1107-1108

Reiner von Huy (* 11. Jahrhundert; † um 1150) war ein Goldschmied und Bronzegießer.

Das als sein Hauptwerk bekannte Taufbecken, gegossen zwischen 1107 und 1118, befindet sich seit 1804 in der Stiftskirche St. Bartholomäus in Lüttich. Reiner von Huy steht am Anfang der maasländischen Goldschmiedekunst des 12. Jahrhunderts, die u. a. von Godefroy von Huy und Nikolaus von Verdun fortgeführt wird.

Literatur[Bearbeiten]