Reinhard Wolschina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reinhard Wolschina (* 31. August 1952 in Leipzig) ist ein deutscher Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Wolschina besuchte ab 1967 die Spezialschule für Musik Weimar. Danach studierte er Komposition bei Johann Cilenšek und Klavier bei Volkmar Lehmann an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Von 1982 bis 1984 war er dann Meisterschüler bei Günter Kochan an der Akademie der Künste Berlin.

1992 wurde er Professor für Komposition und Musiktheorie in Weimar. Dort ist er Leiter des Studios für Neue Musik. Zu seinen Schülern gehören Johannes K. Hildebrandt, Hubert Hoche, Peter Helmut Lang und Thomas Stöß. Er arbeitete u.a. mit Roswitha Trexler und Giora Feidman zusammen. Wolschina ist Mitglied des Trios „pianOVo“.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

Orchester und Kammerorchester (ab 8 Spieler)[Bearbeiten]

  • SONATE FÜR ORCHESTER (1970) – Dem Gedenken Béla Bartóks, 18'
  • KONTRASTE FÜR STREICHORCHESTER (19 72), 15'
  • KONZERT für Oboe, Saiteninstrumente und Schlagzeug (1974), 14'
  • DREI DIALOGE für Horn und 15 Solo-Streicher (1975), 16', Verlag: DVfM/BH
  • CANTO APPASSIONAT für Orchester (1977) – Dem Gedenken L. Janáceks, 13', Verlag: EMV
  • DREI NOVELLEN für Streichtrio und Orchester (1980), 17', Verlag: DVfM
  • VIER APHORISMEN für Streichorchester (1981). 10', Verlag: DVfM
  • WANDLUNGEN – Musik für Streichorchester (1985), 17', Verlag: DVfM
  • KLANGSPIELE I für Flöte und 18 Instrumente (1987), 17', Verlag: DVfM
  • KONZERT FÜR K LAVIER UND ORCHESTER (1988), 16" Verlag: DVfM
  • KLANGSPIELE II für Viola und 14 Instrumente (1989), 16', Verlag: DVfM
  • KLANGSPIELE III für Marimbaphon, Vibraphon und Streichorchester (1990), 11', Verlag: DVfM
  • KLANGSPIELE IV für 2 Klaviere zu 8 Händen und 4 Schlagzeuger (1993), 18', Verlag: DVfM
  • ZIMRA für Klarinette, Streichorchester, Harfe, Klavier und Schlagzeug (1995) – für Giora Feidman, 16', Verlag: EMV
  • DOPPELKONZERT für Kontrabass, Marimbaphon, 18 Bläser und 2 Harfen (1995), 20', Verlag: EMV
  • 8 BAGATELLEN für 8 Instrumente (mit Epilog für Sopran und 8 Instrumente) – in memoriam Hanns Eisler- (1998), 20', Verlag: EMV
  • REGENBOGENMUSIK für Violoncello und kleines Orchester (2000), 12’, EMV

Kammermusik[Bearbeiten]

Solo[Bearbeiten]

  • SONATE für Klavier (1971), 10'
  • PUCCINI–STUDIE für Oboe (1977), 3', Verlag: DVfM/BH
  • MONOLOG per Viola sola (1983), 6', Verlag: EMV
  • 2 INVENTIONEN für Oboe (1985), 5', Verlag: DVfM/BH
  • WALDSZENEN 1986 für Kontrabass Solo (1986), 8 ', Verlag: DVfM/BH
  • PRÄLUDIUM für Horn Solo (1987), 4', H.H.-Musikverlag, RW 011
  • EISLER-VARIATIONEN für Klavier (1988), 6', Verlag: VNM
  • CHORAL-VISION für Orgel (1991), 7', Verlag: Keturi
  • WINDSPIELE – 3 Fantasiestücke für Gitarre (1996), 10', Verlag: CHV
  • WINDSPIELE für Klavier (1997), 11', H.H.-Musikverlag, RW 001

Duo[Bearbeiten]

  • CANTOA PPASSIONATO für Viola und Klavier- Dem Gedenken L. Janáceks (1976), 13', Verlag: EMV
  • NOCTURNE für Flöte und Gitarre (1985) oder Bassetthorn und Gitarre (1995), 6', Verlag: Keturi
  • CHORAL-METAMORPHOSEN für Orgel und Klavier (1992), 10', Verlag: EMV
  • PLAYMOBIL – 3 kleine Stücke zum Entdecken- für 2 Fagotte (1994), 8', Verlag: EMV
  • DUODRAMMA für Oboeninstrumente (Baritonob. /Ob.+ EH) und Violoncello – in memoriam W. Lutoslawski (1995), 9', Verlag: Keturi
  • KANDINSKY-MUSIK für Flöteninstrumente (Bassflöte, Flöte, Piccoloflöte) und Klavier (1996), 10', Verlag: Keturi
  • TRAUMBILDER – 10 Veränderungen eines Gedankens bei Robert Schumann- für Violoncello und Klavier (1999), 15', H.H.-Musikverlag, RW 002
  • TRAUMBILDER für Altsaxophon und Klavier (2000), 16', H.H.-Musikverlag, RW 005
  • TRAUMBILDER für Klarinette und Klavier (2002), 16', H.H.-Musikverlag, RW 003
  • SLAPSTICKS für 2 Schlagzeuger und Zuspielband (2001), 10’, Verlag: VNM
  • VIERZEHN VARIATIONEN ... über den Anfang der Sopranarie „Letzte Stunde …“ aus J. S. Bachs Kantate BWV 31 für Bassklarinette und Violoncello (2OO2), 15’, Verlag: EMV
  • KLANGWEGE für Violine und Akkordeon (2003), 10', H.H.-Musikverlag, RW 006
  • IMPULSE für Gitarre und Klavier (2005), 7', H.H.-Musikverlag, RW 012
  • REGENBOGENMUSIK für Violoncello und Klavier (2011), 12’, EMV

Trio[Bearbeiten]

  • pezzo capriccioso per trio (t974), 11', Verlag: DVfM/BH
  • VISION – AKTION für Oboe, Violoncello und Kontrabass (1982), 10', H.H.-Musikverlag, RW 009
  • FANTASIE für 3 Schlagzeuger (1983), 6', Verlag: EMV
  • KLANGZEICHEN für Violine, Gitarre und Akkordeon (1987), 9', Verlag: PMV
  • 7 INVENTIONEN für 3 Flöten (1992), 15', Verlag: Keturi
  • EPITAPH für J.C. für 2 Flöten und Harfe (2003), 6', H.H.-Musikverlag, RW 007
  • Béla Bartók: Drei Stücke aus dem MIKROKOSMOS in einer Transkription für Flöte(n), Oboe(n) und Klavier (2OO1), 7'

Quartett[Bearbeiten]

  • COCTEAU-REFLEXIONEN für 2 Klaviere zu 8 Händen (1982), 12', Verlag: EMV
  • PRÄLUDIUM UND VARIATIONEN für Streichquartett (1984), 11’, Verlag: DVfM/BH
  • MOMENTS OF SILENCE – 5 Postludien für JSB für Bassetthorn und Streichtrio (2000), 14’, H.H.-Musikverlag, RW 004
  • MUSIK FÜR VIER FLÖTEN: I. „Stille atmen“, II. „In Bewegung geraten“ (2004), 8’, H.H.-Musikverlag, RW 010

Quintett[Bearbeiten]

  • 5 CAPRICHOS (nach Goya) für Bläserquartett und Schlagzeug (1973), 18', Verlag: DVfM/BH
  • 4 APHORISMEN für Streichquintett (1981), 10', Verlag: Keturi
  • SEISMOGRAMME 4 Szenen für Fl., Klar., Vi., Vc und Kontrabass mit 5 Holzblocks und 5 Claves (1994), 16', Verlag: EMV
  • SEEBILDER – Metamorphosen für Bläserquintett (2006), 13', H.H.-Musikverlag, RW 013 (in Vorbereitung)

Sextett[Bearbeiten]

  • DREI STÜCKE für 6 Bratschen (1984), 10', Verlag: EMV
  • Perpetuum mobile per JSB – Fantasie über den Choral „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ für 6 Klarinetten (2004), 7', Verlag: EMV

Vokalmusik[Bearbeiten]

  • MARTIAL-EPIGRAMME für Tenor-Solo (hoher Bar.), gem. Chor, 12 Bläser, Klavier und Schlagzeug (1981), 15'. Verlag: DVfM
  • VIER LIEDER für Bariton und Klavier (Texte von Eva Strittmatter) (1983), 9', Verlag: DVfM/BH
  • KOSMISCHE ZEICHEN für Bariton, Streichorchester und Schlagzeug (nach Gedichten von Hanns Cibulka) (1986), 16', Verlag: DVfM
  • AENEAS-GESÄNGE für Bariton und Streichquartett bzw Streichorchester (1991), 11', Verlag: Keturi

Transkriptionen[Bearbeiten]

  • KONTRABABKONZERT fis-Moll von G. Bottesini (1821–1889) in einer Neuinstrumentierung für Kontrabass und kleines Orchester (1979), 22', Verlag: Fr. Hofmeister, Leipzig
  • DER SCHWAN VON TUONELA op. 22/2 von J. Sibelius (1865–1957) in einer Transkription für Englisch-Horn, Violoncello und Klavier (1994), 10', Verlag: DVfM Leipzig
  • LA LUGUBRA GONDOLA von Franz Liszt (1811–1886) für Bassetthorn, Harfe, Marimbafon, Vibrafon und Röhrenglocken (2003), 8', H.H.-Musikverlag, RW 008
  • Drei Stücke aus dem MIKROKOSMOS von Béla Bartók (1881–1945) in einer Transkription für Flöte(n), Oboe(n) und Klavier (2001), 7', privat

Diskografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]